Stich: "Fußball nimmt allen anderen Sportarten die Luft"

+
Michael Stich beklagt die Dominanz des Fußballs. Foto: Christian Charisius

Hamburg (dpa) - Der frühere Wimbledonsieger Michael Stich beklagt im Bereich des Sport-Sponsorings eine Dominanz des Fußballs. "Fußball nimmt allen anderen Sportarten die Luft zum Atmen, das ist einfach so", sagte Stich der Deutschen Presse-Agentur.

Für sein ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum sucht der frühere Tennisprofi nach dem Ende der Zusammenarbeit mit einem österreichischen Wettanbieter weiter einen neuen Titelsponsor. "Wir sind immer positiv, weil wir uns breit aufgestellt haben", sagte der 47-Jährige. Es sei in der heutigen Zeit jedoch nicht einfach, weil Fußball doch sehr viel absorbiere. "Da müssen wir immer wieder kreativ sein."

Stich auf der ATP-Homepage

Chronik des Rothenbaum-Turniers

Mehr zum Thema:

Wintersport in der Skihalle Neuss

Wintersport in der Skihalle Neuss

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Meistgelesene Artikel

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Kommentare