Weinzierl kündigt Abschied aus Augsburg an

+
Markus Weinzierl ist als neuer Trainer beim FC Schalke 04. Foto: Andreas Gebert

Augsburg (dpa) - Trainer Markus Weinzierl hat seinen Abschied vom FC Augsburg angekündigt."Wir haben alles erreicht, was wir zusammen erreichen konnten. Jetzt muss einer mit neuen Ideen und neuen Visionen übernehmen", sagte der 41-Jährige der Wochenzeitung "Die Zeit".

Der "Bild"-Zeitung zufolge steht der Wechsel zum FC Schalke 04 unmittelbar bevor. "Nun ist es an der Zeit für den nächsten Schritt", sagte Weinzierl der "Zeit". In Augsburg hat er noch einen Vertrag bis 2019, hofft aber auf eine Einigung zwischen den beiden Vereinen. "Es ist die richtige Entscheidung für beide Seiten", sagte Weinzierl.

Bericht in der "Bild"-Zeitung

Jubiläum der Grundschule Horstedt

Jubiläum der Grundschule Horstedt

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

500 Zivilisten in Aleppo getötet

500 Zivilisten in Aleppo getötet

Meistgelesene Artikel

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

Kommentare