Auch unter neuem Trainer Allardyce

Wayne Rooney bleibt Englands Kapitän

+
Wayne Rooney bleibt Kapitän der englischen Nationalmannschaft. 

London - Wayne Rooney bleibt auch unter dem neuen Trainer Sam Allardyce Kapitän der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Rooney ist 30 Jahre alt. 

"Wayne war ein hervorragender Kapitän für England. Die Art und Weise, wie er diese Rolle ausgefüllt hat, hat es mir leicht gemacht, ihn zu fragen, ob er weitermachen will, sagte Allardyce auf der Homepage des englischen Verbandes FA. Rooney hatte die Spielführerbinde 2014 von Steven Gerrard übernommen.

Allardyce hatte nach dem EM-Aus im Achtelfinale gegen Island die Nachfolge von Roy Hodgson angetreten und bei seiner Vorstellung die Kapitänsfrage zunächst offen gelassen. Sein Debüt als Nationaltrainer gibt Allardyce am Sonntag in der WM-Qualifikation in der Slowakei. "Wayne ist der erfahrenste Spieler im Kader und genießt den höchsten Respekt seiner Mitspieler", sagte Allardyce über den 30-Jährigen und sprach von einer "richtigen Wahl, das Team zu führen". Rooney wird sich auf einer Pressekonferenz äußern.

dpa

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Kroos: Karriereende nach Vertragsende bei Real wahrscheinlich

Kroos: Karriereende nach Vertragsende bei Real wahrscheinlich

Video: Schweinsteiger bei Einwechslung von ManU-Fans gefeiert 

Video: Schweinsteiger bei Einwechslung von ManU-Fans gefeiert 

Bayern nach Sieg in Mainz vorübergehend wieder an Tabellenspitze

Bayern nach Sieg in Mainz vorübergehend wieder an Tabellenspitze

Kommentare