Keeper will erstklassig spielen

Zieler kündigt Abschied aus Hannover an

+
Ron-Robert Zieler wird Hannover verlassen.

Hannover - Mit dem Abstieg in die 2. Bundesliga muss Hannover mit Abgängen einiger Spieler rechnen. Der erste ist Nationalkeeper Ron-Robert Zieler. Er wolle weiter erstklassig spielen.

Nach dem feststehenden Abstieg von Hannover 96 in die 2. Bundesliga hat Nationaltorhüter Ron-Robert Zieler seinen Abschied angekündigt. „Mein Ziel ist es, auch in der kommenden Saison erstklassig zu spielen. Es gibt Anfragen, aber eine Entscheidung ist noch nicht gefallen“, schrieb der Profi am Dienstag auf seiner Facebook-Seite.

„So stark mir Hannover ans Herz gewachsen ist: Ich bin sehr ehrgeizig“, gestand Zieler, der seit 2010 bei 96 im Tor steht. Der 27-Jährige kann für eine feste Ablöse von geschätzten drei Millionen Euro den Verein wechseln.

Zieler hofft, dass die 2. Liga nur ein Zwischenstopp für Hannover ist. „Jeder, der mich kennt, weiß, wie sehr mich dieser Abstieg schmerzt. Ich fühle mich mit Hannover eng verbunden. Mit dem Club - und mit den Menschen hier“, schrieb er. „Und ich finde einfach, dass ein Verein wie 96 in die Bundesliga gehört, ohne Wenn und Aber.“

dpa

Mehr zum Thema:

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Warum der Allradantrieb im Kommen ist

Warum der Allradantrieb im Kommen ist

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

RB Leipzig verteidigt Tabellenführung: Sieg über S04

RB Leipzig verteidigt Tabellenführung: Sieg über S04

Video: Schweinsteiger bei Einwechslung von ManU-Fans gefeiert 

Video: Schweinsteiger bei Einwechslung von ManU-Fans gefeiert 

Kommentare