Spanien

Real und Atletico im Pokal-Achtelfinale

+
Angel di Maria (r.) bejubelt sein Tor.

Madrid - Vorjahresfinalist Real Madrid und Titelverteidiger Atletico Madrid haben das Achtelfinale des spanischen Pokals erreicht.

Real rehabilitierte sich für das blamable 0:0 im Hinspiel beim Drittligisten Olimpic Xativa mit einem 2:0 (2:0). Atletico, Tabellenzweiter der Primera Division vor Real, gewann nach dem 4:0 auch das Rückspiel der Copa del Rey gegen den Drittligisten Sant Andreu mit 2:1 (0:1).

Ohne den rotgesperrten Cristiano Ronaldo sowie die verletzten Gareth Bale und Sergio Ramos erzielte zunächst Mittelfeldtalent Asier Illarramendi (16.) sein erstes Tor für Real. Zudem traf Angel Di Maria (28.).

Hector Hernandez (79.) und Toby Alderweireld (90.+2) bewahrten Atletico nach Sant Andreus Führung durch Alberto Carroza (14.) vor einer Blamage am Mittwochabend.

sid

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

BVB schlägt Gladbach 4:1 - Hertha dreht Duell mit Wolfsburg

BVB schlägt Gladbach 4:1 - Hertha dreht Duell mit Wolfsburg

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Kroos: Karriereende nach Vertragsende bei Real wahrscheinlich

Kroos: Karriereende nach Vertragsende bei Real wahrscheinlich

Revolution im Pokal: DFB führt Sonderregel ein

Revolution im Pokal: DFB führt Sonderregel ein

FC Bayern siegt im Spitzenspiel und bleibt an RB dran

FC Bayern siegt im Spitzenspiel und bleibt an RB dran

Kommentare