CAS bestätigt Sperre

Podolski-Klub Galatasaray darf nicht an Europa League teilnehmen

+
Lukas Podolski steht seit Juli 2015 bei Galatasaray Istanbul unter Vertrag.

Istanbul - Trotz sportlicher Qualifikation wird Nationalspieler Lukas Podolski in der kommenden Saison mit seinem Verein Galatasaray Istanbul nicht in der Europa League an den Start gehen.

Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski darf mit seinem türkischen Klub Galatasaray Istanbul im kommenden Jahr nicht an der Europa League teilnehmen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS bestätigte am Donnerstag eine entsprechende Sanktion der Europäischen Fußball-Union (UEFA).

Sportlich hatte sich der Podolski-Klub als Pokalsieger qualifiziert. Weil Galatasaray aber gegen das Financial Fair Play der UEFA verstoßen hatte, wurde der Klub für den nächsten internationalen Wettbewerb gesperrt, für den er sich bis zur Saison 2017/18 qualifiziert.

SID

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Kroos: Karriereende nach Vertragsende bei Real wahrscheinlich

Kroos: Karriereende nach Vertragsende bei Real wahrscheinlich

Revolution im Pokal: DFB führt Sonderregel ein

Revolution im Pokal: DFB führt Sonderregel ein

FC Bayern siegt im Spitzenspiel und bleibt an RB dran

FC Bayern siegt im Spitzenspiel und bleibt an RB dran

Kommentare