Vize-Weltmeister Argentinien an der Spitze

FIFA-Weltrangliste: DFB-Team macht einen Platz gut

+
v.l.: Mats Hummels, Julian Draxler, Benedikt Höwedes, Mesut Özil, Toni Kroos, Joshua Kimmich, Julian Weigl, Manuel Neuer, Julian Brandt und Thomas Müller.

München - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich in der FIFA-Weltrangliste um einen Platz verbessert. An der Spitze thront weiterhin Vize-Weltmeister Argentinien.

Fußball-Weltmeister Deutschland hat sich in der FIFA-Weltrangliste mit 1347 Punkten auf Platz drei verbessert und Kolumbien (1323) hinter sich gelassen. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) holte im Vergleich zum August-Ranking 28 Punkte mehr.

Das Klassement führt nach wie vor Vize-Weltmeister Argentinien (1646) vor Belgien (1369) an. Europameister Portugal (1228) rutschte um eine Position auf Platz sieben ab, Vize-Europameister Frankreich (1188) ist Achter.

Rekord-Weltmeister Brasilien (1323) machte fünf Positionen (+167 Punkt) gut und wird zusammen mit Kolumbien auf Rang vier geführt. Der zweimalige WM-Champion Uruguay (1173) machte drei Plätze gut und ist jetzt Neunter.

SID

Mehr zum Thema:

Ex-Grüner Van der Bellen wird neuer Präsident in Österreich

Ex-Grüner Van der Bellen wird neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Meistgelesene Artikel

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Kroos: Karriereende nach Vertragsende bei Real wahrscheinlich

Kroos: Karriereende nach Vertragsende bei Real wahrscheinlich

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

RB Leipzig verteidigt Tabellenführung: Sieg über S04

RB Leipzig verteidigt Tabellenführung: Sieg über S04

Kommentare