FCB-Training mit angeschlagenem Ribéry - "muss spielen"

+
Franck Ribéry will im Rückspiel unbedingt spielen. Foto: Marc Müller

München (dpa) - Der FC Bayern hat das Abschlusstraining für das Champions-League-Halbfinale am Dienstagabend in München gegen Atlético Madrid mit Franck Ribéry bestreiten können.

Der angeschlagene Franzose nahm an der Übungseinheit auf dem Vereinsgelände des deutschen Fußball-Rekordmeisters teil. Allerdings fand nur das Aufwärmprogramm mit Zugang für Medien statt.

Der 33 Jahre Ribéry hatte am Wochenende im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach kurzfristig wegen Rückenschmerzen gefehlt. Trainer Pep Guardiola kündigte jedoch an, dass man alles probieren werde, damit der Flügelstürmer gegen Madrid spielen könne. "Ich bin bereit für das Spiel", sagte Ribéry im "Kicker". "Ich habe große Lust zu spielen und ich muss auch spielen."

Die Bayern müssen im Rückspiel ein 0:1 aus der ersten Partie in Madrid aufholen. Fehlen werden die noch verletzten Profis Arjen Robben und Holger Badstuber.

UEFA-Pressemappe zum Spiel

Direkter Vergleich Bayern - Atlético

Spielerstatistiken laufender Wettbewerb

Siegerliste Champions League

Geldverteilung in der Champions League

Kader FC Bayern

Daten und Fakten zu Guardiola

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Kroos: Karriereende nach Vertragsende bei Real wahrscheinlich

Kroos: Karriereende nach Vertragsende bei Real wahrscheinlich

Video: Schweinsteiger bei Einwechslung von ManU-Fans gefeiert 

Video: Schweinsteiger bei Einwechslung von ManU-Fans gefeiert 

Bayern nach Sieg in Mainz vorübergehend wieder an Tabellenspitze

Bayern nach Sieg in Mainz vorübergehend wieder an Tabellenspitze

Kommentare