2. Bundesliga

Aalen düpiert Lautern - St. Pauli siegt in Dresden

+
Der 1. FC Kaiserslautern erhielt im Aufstiegsrennen einen Rückschlag.

Köln - Der 1. FC Kaiserslautern hat im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga wertvollen Boden verloren. Im Tabellenkeller schwindet die Hoffnung für Dynamo Dresden - die Sonntagsspiele im Überblick:

Die Roten Teufel verloren am Sonntag mit 1:2 (0:1) gegen den VfR Aalen. Am FCK schob sich der FC St. Pauli vorbei. Die Hamburger gewannen bei Dynamo Dresden mit 2:1 (1:1). Im dritten Sonntagsspiel trennten sich der VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf im Westduell torlos.

Die Lauterer Mannschaft von Trainer Kosta Runjaic verpasste damit die Rückkehr auf einen Aufstiegsplatz, stattdessen rutschte sie auf den siebten Rang ab. Aalen, zum dritten Mal im vierten Vergleich mit Lautern siegreich, verbesserte sich mit dem ersten Dreier seit dem 29. November (3:1 gegen Union Berlin) auf den zehnten Platz.

Benjamin Hübner (24.) und der Finne Joel Pohjanpalo (54.) trafen für die Gäste. Karim Matmour verkürzte für Kaiserslautern (68.).

Die 40 nervigsten Phrasen von Fußball-Reportern

Die 40 nervigsten Phrasen von Fußball-Reportern

Routinier Florian Kringe brachte die St. Paulianer vor 29.622 Zuschauern nach 35 Minuten per Kopf in Dresden in Führung. Kurz vor der Pause traf Marco Hartmann zum überraschenden Ausgleich (44.), doch Marcel Halstenberg brachte die Gäste nach dem Wechsel mit einem direkten Freistoß wieder in Front (48.).

Düsseldorf tritt auch unter dem neuen Trainer Lorenz-Günther Köstner auf der Stelle. Das Remis in Bochum war das dritte Remis im dritten Spiel unter Köstner. Zwar bleibt Düsseldorf weiter einen Punkt vor dem VfL, rutschte allerdings in der Tabelle auf Rang 13 ab. Bochum liegt als 15. immerhin fünf Zähler vor dem Relegationsplatz.

sid

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

Kommentare