Von der Prognose zum endgültigen Wahlergebnis

Bundestagswahl 2013
1 von 5
Nach Schließung der Wahllokale werden am Sonntag ab 18 Uhr die bei der Bundestagswahl abgegebenen Stimmen in den deutschlandweit 299 Wahlkreisen ausgezählt. Noch in der Wahlnacht wird dann das vorläufige amtliche Endergebnis bekannt geben. Zuvor bereits veröffentlichen Forschungsinstitute zunächst ihre Prognosen und dann die Hochrechnungen. Über alle Ereignisse halten wir Sie in unserem Live-Ticker auf dem Laufenden.
Bundestagswahl 2013
2 von 5
Prognose: Die Prognosen erstellen die Meinungsforscher durch Befragungen am Wahltag vor ausgewählten Wahllokalen. Dabei werden die Wähler schriftlich befragt, vor allem natürlich dazu, wo sie gerade ihr Kreuz gemacht haben. Die Prognose darf erst um 18.00 Uhr veröffentlicht werden, um niemanden bei der Stimmabgabe zu beeinflussen.
Bundestagswahl 2013
3 von 5
Hochrechnung: Die Hochrechnungen beruhen im Gegensatz zu den Prognosen auf den Auszählungsergebnissen in ausgewählten Stimmbezirken. Aus diesen amtlichen Teilergebnissen errechnen die Meinungsforschungsinstitute das wahrscheinliche Gesamtergebnis. Im Verlauf des Wahlabends werden diese Hochrechnungen zunehmend exakter, weil immer mehr Teilergebnisse eingehen.
Bundestagswahl 2013
4 von 5
Vorläufiges amtliches Endergebnis: Das vorläufige amtliche Endergebnis veröffentlicht der Bundeswahlleiter in der Wahlnacht auf Grundlage der amtlichen Auszählergebnisse in sämtlichen Wahllokalen. Da eine Vielzahl von Einzelergebnissen zusammengerechnet werden muss, liegt das vorläufige Wahlergebnis erst etliche Stunden nach Schließung der Wahllokale vor. (Bild: Der Präsident des Statistischen Bundesamtes und Bundeswahlleiter, Roderich Egeler)
Bundestagswahl 2013
5 von 5
Endgültiges Wahlergebnis: Das endgültige Wahlergebnis wird erst Wochen nach dem Urnengang verkündet: Zunächst überprüft der Bundeswahlleiter nach der Wahl die von den Landeswahlausschüssen ermittelten Ergebnisse in den 16 Bundesländern. Die endgültige Feststellung des Wahlergebnisses obliegt dann dem Bundeswahlausschuss. Dieses Gremium besteht aus dem Bundeswahlleiter als Vorsitzendem sowie acht Beisitzern und zwei Richtern des Bundesverwaltungsgerichts. Nachdem der Bundeswahlausschuss das Ergebnis festgestellt hat, wird es vom Bundeswahlleiter verkündet.

Nach Schließung der Wahllokale werden am Sonntag ab 18 Uhr die bei der Bundestagswahl abgegebenen Stimmen in den 299 Wahlkreisen ausgezählt. Noch in der Wahlnacht wird dann das vorläufige amtliche Endergebnis bekannt geben.

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Heimelige Atmosphäre, optimales Wetter: Der Weihnachtsmarkt in Diepholz erlebte am Freitag einen Super-Auftakt.
Weihnachtsmarkt in Diepholz

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Allradantrieb steht für Geländegängigkeit. Oder doch nicht? Das Antriebssystem steht vor allem für ein Plus an Sicherheit. Ist ein Vierradantrieb …
Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Visselhöveder Weihnachtszauber

Kleiner aber feiner, so präsentierte sich am Wochenende der Visselhöveder Weihnachtszauber rund um das Rathaus. Mit dem Weihnachtswald, einem …
Visselhöveder Weihnachtszauber

Erkennen Sie diese Stars? Promis in ungewohnten Rollen

München - Sie tragen Masken, Kostüme oder verkleiden sich als Rockstars: Erkennen Sie folgende Promis in der Bilderstrecke auch in ungewohnten …
Erkennen Sie diese Stars? Promis in ungewohnten Rollen

Meistgelesene Artikel

Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“

Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“

Trump macht „Mad Dog“ James Mattis zum Verteidigungsminister

Trump macht „Mad Dog“ James Mattis zum Verteidigungsminister

Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an

Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an

Mordfall in Freiburg: Das sagt Merkel zu Verdacht gegen Flüchtling

Mordfall in Freiburg: Das sagt Merkel zu Verdacht gegen Flüchtling