Von der Prognose zum endgültigen Wahlergebnis

Bundestagswahl 2013
1 von 5
Nach Schließung der Wahllokale werden am Sonntag ab 18 Uhr die bei der Bundestagswahl abgegebenen Stimmen in den deutschlandweit 299 Wahlkreisen ausgezählt. Noch in der Wahlnacht wird dann das vorläufige amtliche Endergebnis bekannt geben. Zuvor bereits veröffentlichen Forschungsinstitute zunächst ihre Prognosen und dann die Hochrechnungen. Über alle Ereignisse halten wir Sie in unserem Live-Ticker auf dem Laufenden.
Bundestagswahl 2013
2 von 5
Prognose: Die Prognosen erstellen die Meinungsforscher durch Befragungen am Wahltag vor ausgewählten Wahllokalen. Dabei werden die Wähler schriftlich befragt, vor allem natürlich dazu, wo sie gerade ihr Kreuz gemacht haben. Die Prognose darf erst um 18.00 Uhr veröffentlicht werden, um niemanden bei der Stimmabgabe zu beeinflussen.
Bundestagswahl 2013
3 von 5
Hochrechnung: Die Hochrechnungen beruhen im Gegensatz zu den Prognosen auf den Auszählungsergebnissen in ausgewählten Stimmbezirken. Aus diesen amtlichen Teilergebnissen errechnen die Meinungsforschungsinstitute das wahrscheinliche Gesamtergebnis. Im Verlauf des Wahlabends werden diese Hochrechnungen zunehmend exakter, weil immer mehr Teilergebnisse eingehen.
Bundestagswahl 2013
4 von 5
Vorläufiges amtliches Endergebnis: Das vorläufige amtliche Endergebnis veröffentlicht der Bundeswahlleiter in der Wahlnacht auf Grundlage der amtlichen Auszählergebnisse in sämtlichen Wahllokalen. Da eine Vielzahl von Einzelergebnissen zusammengerechnet werden muss, liegt das vorläufige Wahlergebnis erst etliche Stunden nach Schließung der Wahllokale vor. (Bild: Der Präsident des Statistischen Bundesamtes und Bundeswahlleiter, Roderich Egeler)
Bundestagswahl 2013
5 von 5
Endgültiges Wahlergebnis: Das endgültige Wahlergebnis wird erst Wochen nach dem Urnengang verkündet: Zunächst überprüft der Bundeswahlleiter nach der Wahl die von den Landeswahlausschüssen ermittelten Ergebnisse in den 16 Bundesländern. Die endgültige Feststellung des Wahlergebnisses obliegt dann dem Bundeswahlausschuss. Dieses Gremium besteht aus dem Bundeswahlleiter als Vorsitzendem sowie acht Beisitzern und zwei Richtern des Bundesverwaltungsgerichts. Nachdem der Bundeswahlausschuss das Ergebnis festgestellt hat, wird es vom Bundeswahlleiter verkündet.

Nach Schließung der Wahllokale werden am Sonntag ab 18 Uhr die bei der Bundestagswahl abgegebenen Stimmen in den 299 Wahlkreisen ausgezählt. Noch in der Wahlnacht wird dann das vorläufige amtliche Endergebnis bekannt geben.

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Im Rahmen einer Feierstunde im Kirchweyher Hof hat Polizeidirektor Johann Kühme den beliebten Chef des Leester Polizeikommissariats, Johann-Dieter …
Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Tag der offenen Tür in der Christian-Hülsmeyer-Schule

Mit viel Leidenschaft und Spaß präsentierten die Schülerinnen und Schüler der Christian-Hülsmeyer-Schule am Donnerstagnachmittag ihre Ergebnisse der …
Tag der offenen Tür in der Christian-Hülsmeyer-Schule

Abschlusskonzert "Jugend jazzt" in Verden

Die Verdener Jazz- und Bluestage endeten am Sonntagnachmittag traditionell mit dem Abschlusskonzert "Jugend jazzt" auf dem Rathausplatz.
Abschlusskonzert "Jugend jazzt" in Verden

220 Kinder entdecken den Wald

Bei den Waldjugendspielen im Rotenburger Ahe-Wald haben gestern alle rund 220 teilnehmenden Kinder aus sieben Grundschulen aus dem Altkreis in und um …
220 Kinder entdecken den Wald

Meistgelesene Artikel

1. TV-Duell im US-Wahlkampf: Persönliche Angriffe dominierten

1. TV-Duell im US-Wahlkampf: Persönliche Angriffe dominierten

Trump vs. Clinton: "Totaler Irrsinn, ihn auf die Welt loszulassen"

Trump vs. Clinton: "Totaler Irrsinn, ihn auf die Welt loszulassen"

TV-Duell Clinton vs. Trump: So sehen Sie die Debatte live

TV-Duell Clinton vs. Trump: So sehen Sie die Debatte live

Trump schimpft über Mikro und Moderator

Trump schimpft über Mikro und Moderator