• aHR0cDovL3d3dy5rcmVpc3plaXR1bmcuZGUvbG9rYWxlcy92ZXJkZW4vdmVyZGVuL2tpbmQta29tbXQtYXVjaC13b3J0LTY3MDY0MC5odG1s670640Kind kommt auch zu Wort0true
    • 13.03.10
    • Verden
    • Drucken
Verdener Kitas und Grundschulen unterzeichnen einheitlichen Überleitungsbogen

Kind kommt auch zu Wort

    • recommendbutton_count100
    • 0

Verden - (kp) · Wer etwas Einmaliges geschafft hat, der darf damit gerne angeben. Überaus stolz präsentierte Dr. Christiane Morré, Bildungskoordinatorin der Stadt Verden, denn auch gestern Morgen die Vereinbarung, die alle Grundschulen und Kindertagesstätten Verdens unterzeichneten.

Damit seien diese Einrichtungen die ersten landesweit, die über einen einheitlichen Überleitungsbogen verfügten, der noch dazu bis zum Ende der vierten Klasse fortgeführt werde. „Ein Qualitätssprung“, freute sich Bürgermeister Lutz Brockmann.

Der Überleitungsbogen, das sind vier DIN-A-4-Seiten, auf denen die Stärken und der Entwicklungsstand eines Kindes gegen Ende der Kita-Zeit beschrieben werden. Ist der angehende Abc-Schütze dazu fähig zuzuhören, eine Gruppe zu führen oder ihr zu folgen? Wie ist es um die Arbeitshaltung bestellt? Bringt der Steppke Dinge zu Ende? Auch um die Grob- und Feinmotorik geht es, um das Auseinanderhalten von Gut und Böse, um Merkfähigkeit und Sprachverständnis.

Die individuellen Stärken des Kindes einschätzen, das sollen die pädagogischen Fachkräfte beim gemeinsamen Gespräch mit den Eltern. Und diese müssen schließlich mit ihrer Unterschrift bestätigen, dass sie mit der Weitergabe des Bogens an die Schule einverstanden sind.

Auch das Kind kommt zu Wort und darf darüber berichten, was es besonders gut kann, wofür es sich interessiert, was es nicht mag und was es sich von seiner künftigen Schule wünscht. Schließlich, das verdeutlichte Dr. Christiane Morré gestern, gehe es bei bei den Überleitungsbögen vor allem um die Transparenz und darum, den Mädchen und Jungen den Wechsel in die erste Klasse zu erleichtern. Die fünf städtischen Grundschulen verpflichteten sich mit der Unterzeichnung dazu, die „indivuduelle Lernentwicklung“ über die gesamten vier Jahre zu dokumentieren

Für alle Einrichtungen sei das neue Papier sicherlich eine Umstellung und dadurch zunächst ein erhöhter Aufwand, so Dr. Christiane Morré. Mittelfristig aber, da war sich die Bildungskoordinatorin sicher, bedeute es weniger Arbeit.

Kitas sind übrigens ohnehin verpflichtet, Beobachtungsbögen über ihre Kinder zu führen. Von den Erkenntnissen und Erfahrungen mit den Kindern wollten die Grundschulen gerne profitieren. So entstand der Wunsch nach dem vereinheitlichten Bogen.

Die Basis für den Inhalt legten die Schul- und Tagesstättenleitungen gemeinsam innerhalb eines Workshops im vergangenen November. Binnen eines Tages stand das Gerüst, auch dank der Vorarbeit, die die Jahnschule und die Grundschule am Sachsenhain bei Kooperationen mit „ihren“ Kitas schon geleistet hatten.

zurück zur Übersicht: Verden

Kommentare

Kommentar verfassen

Die neuestenFotostrecken

Tote bei Fährunglück vor Südkorea

    • aHR0cDovL3d3dy5rcmVpc3plaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vd2VsdC90b3RlLWZhZWhydW5nbHVlY2stc3VlZGtvcmVhLXpyLTM0ODgyNjYuaHRtbA==3488266Tote bei Fährunglück vor Südkorea0true
    • 16.04.14
    • Welt
weitere Fotostrecken:

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte VerdenOytenAchimThedinghausenVerdenlangwedelkirchlintelnDörverdegroße Karte

Lokalsport Kreis Verden

Torben Voss scheitert in Genua erst im Finale

Torben Voss scheitert in Genua erst im Finale

Posthausen - Großer Erfolg für Torben Voss vom TSV Posthausen. Bei den 14. Andrea Rola Open im italienischen Genua sicherte sich Voss, der für den Kader des Niedersächsischen Ju Jutsu- Verbandes (NJJV) unter Leitung von Landestrainer Alexander Siems kämpfte, die Silbermedaille.Mehr...

Die Strobachs – auf Mallorca holen sie sich letzten Schliff

Die Strobachs – auf Mallorca holen sie sich letzten Schliff

Oyten - Teils Sonne, teils Wolken, knapp über 20 Grad. Aber für Joachim und Mieke Strobach stehen seit Sonntag keine Urlaubsfreuden auf dem Programm. Die beiden Oytener Triathleten schuften vielmehr mit der Deutschen Triathlon Union im zehntägigen Trainingslager auf Mallorca – schließlich haben Vater und Tochter große Ziele im Visier.Mehr...

Meist gelesene Artikel

  • Heute
  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • Themen
An dieser Stelle soll der neue Penny-Markt an der Bremer Straße entstehen. ·

Ein komplett neuer Penny

Verden - Von Wiebke Bruns. Als Penny vor etwa einem Jahr die Schließung seines Discounters am Oderplatz bekannt gab, war das Entsetzen bei den Bürgern aus dem angrenzenden Wohngebiet groß. Penny änderte daraufhin seine Pläne und geht jetzt sogar einen Schritt weiter. Es soll ein komplett neuer Markt auf dem ehemaligen Rewe-Grundstück an der Bremer Straße errichtet werden.Mehr...

An dieser Stelle soll der neue Penny-Markt an der Bremer Straße entstehen. ·

Ein komplett neuer Penny

Verden - Von Wiebke Bruns. Als Penny vor etwa einem Jahr die Schließung seines Discounters am Oderplatz bekannt gab, war das Entsetzen bei den Bürgern aus dem angrenzenden Wohngebiet groß. Penny änderte daraufhin seine Pläne und geht jetzt sogar einen Schritt weiter. Es soll ein komplett neuer Markt auf dem ehemaligen Rewe-Grundstück an der Bremer Straße errichtet werden.Mehr...

Acht Verletzte bei 25-Stunden-Einsatz der Feuerwehr Verden

Verden - Ein Schwelbrand in einem mit Blutmehl gefüllten Silo der Firma Badenhop hat die Feuerwehren der Stadt Verden seit Montag in Atem gehalten (wir berichteten). Erst 25 Stunden später war der Einsatz beendet. Acht Personen wurden während der Brandbekämpfung verletzt.Mehr...

Kontakt

Redaktion Verden

Große Straße 1
27283 Verden
Telefon 04231 / 801-0
Telefax 04231 / 801-125
redaktion.verden@kreiszeitung.de

Artikel lizenziert durch © kreiszeitung
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.kreiszeitung.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.