„Augen und Ohren geöffnet“

    • aHR0cDovL3d3dy5rcmVpc3plaXR1bmcuZGUvbG9rYWxlcy92ZXJkZW4vdmVyZGVuL2F1Z2VuLW9ocmVuLWdlb2VmZm5ldC0yNTAzNjE2Lmh0bWw=2503616„Augen und Ohren geöffnet“0true
    • 15.09.12
    • Verden
    • Drucken
Mitarbeiter des Caritasstifts bilden sich fort in Sachen Gesundheitsförderung

„Augen und Ohren geöffnet“

    • recommendbutton_count100
    • 0

Verden - „Gesundheit, Glück und Glaube“, zählt Heidrun Mederacke von der katholischen Altenhilfe in Hildesheim auf, aus welchen Ressourcen das Personal in Seniorenheimen Kraft schöpfen kann für seine Tätigkeit.

Wie viel Zucker doch ein scheinbar harmloses Lebensmittel wie Pflaumenmus enthält. Auch Heidrun Mederacke (l.) und Annegret Grieme (r.) staunten. ·

© Foto: Preuß

Wie viel Zucker doch ein scheinbar harmloses Lebensmittel wie Pflaumenmus enthält. Auch Heidrun Mederacke (l.) und Annegret Grieme (r.) staunten. ·

Und diese drei Begriffe finden sich auch im Namen des Projektes wieder, an dem rund zwei Drittel der Belegschaft im Verdener Caritasstift seit zwei Jahren teilnehmen. Es ist Bestandteil des Bundesprogramms „Rückenwind“ und wird finanziert mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds.

Im Rahmen von Vorträgen und Kursen lernen die Mitarbeiter, wie sie ihre Gesundheit erhalten können. Im eigenen Interesse und natürlich auch ganz im Sinne des Arbeitgebers. Es könnten freilich nur Empfehlungen gegeben werden, sagt Projektleiterin Mederacke. Was für ihn sinnvoll und umsetzbar sei, müsse jeder für sich entscheiden.

Die Inhalte der Fortbildungen richten sich nach den Ergebnissen einer vorherigen Bedarfsanalyse. Dabei gestalten sich die Angebote ebenso vielfältig, wie die physischen und psychischen Belastungen in Pflegeberufen eben sind. So gab es bereits individuelle Ernährungsberatungen, Rückschule, Massagen, gemeinsames Pilgern in der Lüneburger Heide oder Tipps zur Stressbewältigung und Entspannung.

Ergänzend dazu fand am Donnerstag der zweite Gesundheitstag im Caritasstift statt. Vertreter der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, der AOK und des Sanitätshauses Müller berieten vor Ort unter anderem über die gesunde Ernährung im Schichtdienst, Hautschutz und die richtige Haltung bei der Bildschirmarbeit.

Auf drei Jahre ist das Gesundheitsprojekt angelegt. Mit der offiziellen Auswertung jetzt, nach Ablauf von zwei Jahren, ist das Public-Health-Institut der Universität Bremen zurzeit noch befasst. Erste Resultate könne man aber auch ohne die Evaluation schon feststellen, findet Annegret Grieme, Leiterin der sozialen Dienste im Caritasstift. „Augen und Ohren sind geöffnet“, beschreibt sie eine gewachsene Sensibilität, wenn es um die Unterscheidung von gesund und ungesund ginge.

Gleich mehrere Kolleginnen hätten durch Ernährungsumstellung einige Kilos verloren, berichtet Annegret Grieme anerkennend. Und sie selber sei in den vergangenen Wochen häufig vom Auto aufs Rad umgestiegen, um den Weg zur Arbeit, hin und zurück immerhin 30 Kilometer, zu bewältigen. „Und dabei habe ich auch gleich Stress abgebaut“, freut sie sich. · kp

zurück zur Übersicht: Verden

Kommentare

Kommentar verfassen

Die neuestenFotostrecken

Kate und William treffen Australiens Jugend - Bilder

    • aHR0cDovL3d3dy5rcmVpc3plaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vYm91bGV2YXJkL2thdGUtd2lsbGlhbS10cmVmZmVuLWF1c3RyYWxpZW5zLWp1Z2VuZC1iaWxkZXItenItMzUwMTE2MS5odG1s3501161Kate und William treffen Australiens Jugend - Bilder0true
    • 23.04.14
    • Boulevard
Kate und William scratchen und sprayen - Bilder
weitere Fotostrecken:

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte VerdenOytenAchimThedinghausenVerdenlangwedelkirchlintelnDörverdegroße Karte

Lokalsport Kreis Verden

WM der Jungen Pferde wirft schon ihre Schatten voraus

WM der Jungen Pferde wirft schon ihre Schatten voraus

Verden - Das Internationale Dressur- und Springfestival mit der WM der Jungen Pferde in Verden findet in diesem Jahr vom 6. bis 10. August statt. Nicht nur Reiterinnen und Reiter aus der ganzen Welt und die besten fünf- und sechsjährigen Dressurpferde werden dabei sein, sondern erstmals auch ein Schauwettkampf der hiesigen Reitervereine.Mehr...

Dreimal nicht Etelser Recht: Wieder Aus im Halbfinale

Etelsen - Zum dritten Mal stand Fußball-Landesligist TSV Etelsen gestern im Bezirkspokal-Halbfinale, zum dritten Mal mussten die Schützlinge von Coach Bernd Oberbörsch die Segel streichen. Diesmal verloren die Schlosspark-Kicker verdient bei Klassenpartner SV BW Bornreihe mit 0:2 (0:0). Das zweite Halbfinale dominierte indes erwartungsgemäß Teutonia Uelzen mit 4:1 bei Germania Walsrode.Mehr...

Meist gelesene Artikel

  • Heute
  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • Themen

Eine Stadt der Gesichter

Verden - Jede Stadt hat ihre Gesichter und der Fotokünstler Arne von Brill möchte sie zeigen. „Verdener Gesichter“ heißt sein Fotoprojekt, in dem die Bilder der Menschen für das Ganze stehen. In diesem Jahr will er 500 bis 600 Verdener dafür porträtieren.Mehr...

An dieser Stelle soll der neue Penny-Markt an der Bremer Straße entstehen. ·

Ein komplett neuer Penny

Verden - Von Wiebke Bruns. Als Penny vor etwa einem Jahr die Schließung seines Discounters am Oderplatz bekannt gab, war das Entsetzen bei den Bürgern aus dem angrenzenden Wohngebiet groß. Penny änderte daraufhin seine Pläne und geht jetzt sogar einen Schritt weiter. Es soll ein komplett neuer Markt auf dem ehemaligen Rewe-Grundstück an der Bremer Straße errichtet werden.Mehr...

An dieser Stelle soll der neue Penny-Markt an der Bremer Straße entstehen. ·

Ein komplett neuer Penny

Verden - Von Wiebke Bruns. Als Penny vor etwa einem Jahr die Schließung seines Discounters am Oderplatz bekannt gab, war das Entsetzen bei den Bürgern aus dem angrenzenden Wohngebiet groß. Penny änderte daraufhin seine Pläne und geht jetzt sogar einen Schritt weiter. Es soll ein komplett neuer Markt auf dem ehemaligen Rewe-Grundstück an der Bremer Straße errichtet werden.Mehr...

Kontakt

Redaktion Verden

Große Straße 1
27283 Verden
Telefon 04231 / 801-0
Telefax 04231 / 801-125
redaktion.verden@kreiszeitung.de

Artikel lizenziert durch © kreiszeitung
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.kreiszeitung.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.