Broschüre über berufstätige Eltern geplant

Vorbilder gesucht

+
Ulrike Helberg-Manke (links), Leiterin der Ko-Stelle, und Texterin Annette Freudling, suchen junge Familien, die sich die berufliche und familiäre Arbeit teilen. - Fot

Landkreis - Der beständige Wandel der Arbeitswelt und die vielfältigen Erwartungen an Familie fordern junge Mütter und Väter sowohl im beruflichen Kontext als auch im familiären Alltag. Wie erwerbstätige Mütter und Väter im Landkreis Verden ihre berufliche und familiäre Arbeit aufteilen, wenn beide sich gleichermaßen engagieren, will die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Verden (Ko-Stelle) recherchieren und beispielhaft in Form einer Broschüre dokumentieren. Für das Projekt werden junge Familien gesucht.

„Wir brauchen Vorbilder“, begründet die Leiterin der Ko-Stelle, Ulrike Helberg-Manke, ihr Vorhaben. „Im Beruf engagierte Mütter und im Familienalltag engagierte Väter sind unsere Avantgarde, denn sie gestalten für sich und ihre Kinder – oft gegen viele Widerstände und mit vielfältiger Unterstützung – ein selbstbestimmtes Familienleben, setzen – am liebsten mit weniger Arbeitszeit – ihre Erwerbsarbeit fort und verfolgen konsequent ihre beruflichen Ziele“, so Helberg-Manke.

Die Ko-Stelle hat die selbstständige Texterin Annette Freudling aus Ottersberg beauftragt, diese Eltern als Vorbilder zu porträtieren. Gesucht werden erwerbstätige Mütter und Väter, die in vergleichbarem Umfang Erziehungs-, Familien- und Hausarbeit übernommen haben oder übernehmen.

Mütter und Väter, die Interesse haben, ihre Erfahrungen mitzuteilen und damit andere zu ermutigen, gleichberechtigt im Beruf und in der Familie zu arbeiten, können sich an die Ko-Stellen-Leiterin Ulrike Helberg-Manke, Telefon 04231/ 15-473, E-Mail ulrike-helberg-manke@landkreis-verden.de, wenden.

Hier finden Sie Informationen zur Koordinierungsstelle.

Mehr zum Thema:

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Elektro-Auto von „übermorgen“: der Volkswagen I.D.

Elektro-Auto von „übermorgen“: der Volkswagen I.D.

Nienburger Kreisleistungspflügen

Nienburger Kreisleistungspflügen

Meistgelesene Artikel

Ein Markt der Möglichkeiten

Ein Markt der Möglichkeiten

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Mit ganz viel Tempo durch die Halle

Mit ganz viel Tempo durch die Halle

Eltern besuchen ihre Kita

Eltern besuchen ihre Kita

Kommentare