Mars übergibt vier Tierhilfewagen an Tierschutzvereine 

Tierheim Verden jetzt „tierisch mobil“

+
Christina Richter von Mars (Mitte) übergibt den Fahrzeugschlüssel an Tierheimleiterin Heidi Seekamp. Rechts im Bild Wilfried Britz vom Deutschen Tierschutzbund. 

Verden - Vier Tierhilfewagen wechselten Montag auf dem Mars-Firmengelände ihren Besitzer. Der Deutsche Tierschutzbund übergab die Fahrzeuge an Tierschutzvereine aus Dithmarschen, Frankfurt, dem bayerischen Knetzgau und Verden. Die von Whiskas und Pedigree gesponserten Fahrzeuge sind mit auffälligen Tiermotiven gestaltet und gehören mittlerweile in vielen deutschen Städten zum Straßenbild. Dank des nagelneuen Caddys ist auch das Tierheim Verden bei seinen täglichen Einsätzen künftig „tierisch mobil“.

Wilfried Britz vom Deutschen Tierschutzbund bedankte sich im Namen der Tiere für die großzügige Spende. „Im praktischen Tierschutz sind solche Fahrzeuge unverzichtbar. Zum Beispiel bei Notfällen oder wenn Tiere zum Tierarzt gefahren werden müssen. Auch zum Transport von Futtermitteln oder bei Sammelaktionen kommen die Fahrzeuge zum Einsatz.“

Whiskas und Pedigree sponsern Fahrzeuge

Auch Heidi Seekamp, Leiterin des Verdener Tierheims, ist sicher, dass das neue Auto täglich gebraucht wird. „Das ist eine Riesenhilfe für uns. Auch Hunde, die nicht so nett sind, können dank der Abtrennung jetzt sicher transportiert werden.“

In den vergangenen Jahren hat der Deutsche Tierschutzbund mit Unterstützung von Whiskas und Pedigree bereits 75 seiner Mitgliedsvereine mit neuen Fahrzeugen ausgestattet. Der Verband ist Europas größte Tier- und Naturschutzdachorganisation. Er wurde im Jahre 1881 als einzige Institution der Tierschutzvereine in Deutschland gegründet, um dem Missbrauch von Tieren wirksamer entgegentreten zu können. Heute sind dem Deutschen Tierschutzbund 16 Landesverbände und mehr als 740 örtliche Tierschutzvereine angeschlossen. Damit vertritt der Dachverband über 800 000 Tierschützer und Tierschützerinnen aus ganz Deutschland. 

ahk

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Erneut Vollsperrung an der L 158

Erneut Vollsperrung an der L 158

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Ein herrlich bunter Markt wie aus dem Bilderbuch

Ein herrlich bunter Markt wie aus dem Bilderbuch

Kommentare