Kreisvolkshochschule stellt Herbst-/Winter-Programm vor

Plus Bekehrung von Biertrinkern

Dr. Sabine Wahba, Tatjana Stehmeier, Tomma Ahlers, Christiane Stürmann und Elvira Dienel (v.l.) stellten gestern das Programm der Kreisvolkshochschule für das Herbst-/Winter-Semester vor. J Foto: Niemann

Verden - Rund 800 Kurse bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) Verden im neuen Programm an. Mehr als 350 Dozenten führen theoretische und praktische Seminare in den Fachbereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen und Beruf durch. „Die Vielfalt der Angebote im kommenden Semester ist wieder beeindruckend“, fasste die Leiterin der KVHS, Dr. Sabine Wahba, das Spektrum zusammen.

Im Rahmen eines Pressegesprächs stellten Sabine Wahba und die Programmbereichsleiterinnen Tatjana Stehmeier, Christiane Stürmann, Elvira Dienel und Tomma Ahlers das Semesterprogramm für Herbst und Winter vor. Neben vielen klassischen Kursen hat es auch einige Neuheiten an landkreisweit acht Standorten zu bieten.

Besonders aufmerksam machte Wahba auf die Möglichkeit, die Einstufungstestes im Fremdsprachenbereich online durchzuführen. „Das ist ein richtiges Highlight“, sagte sie und dass auf den Selbsttest die Beratung durch die KVHS erfolge.

Zunehmend beliebt seien nordische Sprachen, so die KVHS-Leiterin. „Dänisch ist ein Hit. Aber auch Arabisch wird angesichts der Flüchtlingssituation immer mehr nachgefragt.“

Auch die Leiterinnen der Fachbereiche hatten aus dem aktuellen Semesterprogramm einige Höhepunkte ausgewählt. So verwies Christiane Stürmann auf die „EDV- Sommerzeit für Frauen“, die vom 29. August bis 2. September in 15 voneinander unabhängigen Modulen Basiswissen und Informationen zum Computer und Internet nur für Frauen vermittelt. „Der Kurs ist ideal, um zunächst einmal Grundkenntnisse zu erlangen“, so Stürmann. 

Weiter machte sie auf eine Vielzahl von Foto- und Bildbearbeitungskursen aufmerksam, die sich sowohl an Laien als auch an Fortgeschrittene richteten. Auch der für Berufsrückkehrer geeignete Wochenendkurs „SAP R/3 – Einsatzmöglichkeiten einer betriebswirtschaftlichen Software – CBT-Simulation“ fand besondere Erwähnung.

Im Fachbereich Umwelt und Gesundheit wies Elvira Dienel auf die wiederholte Beteiligung der KVHS am „Tag der Regionen“ hin. Als Beispiel dafür nannte sie den Film „Wenn ein Garten wächst“, den die Bildungseinrichtung in Kooperation mit dem städtischen Präventionsrat und der AG Bäuerliche Landwirtschaft am Mittwoch, 5. Oktober, um 19 Uhr, in der KVHS Verden zeigt. Im Anschluss werden Akteure der Interkulturellen Gärten im Bürgerpark noch von ihren Erfahrungen berichten.

Dienel verwies weiter auf das Angebot „Kochschule Diabetes“, auf die bereits traditionellen Vorträge in Zusammenarbeit mit der Aller-Weser-Klinik sowie auf die neue, mehrteilige Vortragsreihe im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dörverden diskutiert – Zukunftsperspektiven für die Region“. In Kooperation mit dem Forum Zukunft und der Stiftung Leben und Umwelt werden hier im Gasthaus Zur Mühle in Westen vier gebührenfreie Vortragsabende organisiert, in deren Fokus ökologische Themen stehen.

Weinliebhabern und solchen, die es werden möchten, legt Tomma Ahlers die Kursteilnahme an „Weinverkostung für ehemalige Biertrinker...“ ans Herz. „Der Titel ist nicht ganz ernst gemeint“, sagte Ahlers und betonte, dass der Kurs, bei dem neben Wein auch Winzer- und Flammkuchen verkostet wird, sich nicht an Experten richte.

Im Gesprächsverlauf wies Tatjana Stehmeier noch auf die Qualifizierungskurse für Pädagogische Fachkräfte an Grundschulen und für Fachkräfte Kleinstkindpädagogik hin, die im kommenden Monat starten.

Die KVHS-Leiterin und ihre Programmbereichsleiterinnen sind stolz auf das aktuelle Programm. „Es ist wichtig, eine möglichst große Bandbreite abzudecken. Das ist schließlich ein Kennzeichen und Profil einer Volkshochschule“, hieß es. Darüber hinaus führte Wahba an, dass es mit Migration und den damit einhergehenden Sprachkursen einen übergeordneten Schwerpunkt gibt. Damit sei man im Rahmen von Integration und Flüchtlingsarbeit intensiv beschäftigt.

Mit mehreren 100 Veranstaltungen bietet das neue Programm reichlich Auswahl, die bei Bedarf sogar noch ergänzt wird. Es lohnt sich also, sich das neue Programmheft zu holen oder online darin zu stöbern. Erhältlich ist es ab sofort bei der KVHS und in öffentlichen Einrichtungen.

nie

www.kvhs-verden.de

Mehr zum Thema:

Luftangriff auf nordsyrische Stadt Aleppo trifft Klinik

Luftangriff auf nordsyrische Stadt Aleppo trifft Klinik

Sane und Gnabry treffen für Werder

Sane und Gnabry treffen für Werder

Hundeschwimmen in Wagenfeld

Hundeschwimmen in Wagenfeld

Mehrere Schwerverletzte nach Klinikbrand außer Gefahr

Mehrere Schwerverletzte nach Klinikbrand außer Gefahr

Meistgelesene Artikel

Um 14 Uhr ist endgültig Schluss

Um 14 Uhr ist endgültig Schluss

Eltern besuchen ihre Kita

Eltern besuchen ihre Kita

Hyäne bald außer Dienst

Hyäne bald außer Dienst

„Besser geht es nicht“

„Besser geht es nicht“

Kommentare