Zwischen Dom und Blumenwisch: Flanieren, Musik hören, ökologisch denken

Fast wie im Süden Europas

Auf der Bühne am Rathaus gute Musik und dahinter viele gut gelaunte Gäste. - Foto: Niemann

Verden - Ökologisches Bauen, Informationen zum Energiesparen, nachhaltiges Wirtschaften, umweltfreundliche Technologien, naturbelassene Lebensmittel – die Besucher erwartete gestern ein buntes Angebot auf dem Ökomarkt am Lugenstein und auf dem Domvorplatz in Verden.

Die gemeinsame Präsentation von Ökomarkt und verkaufsoffenem Sonntag in der Innenstadt war bei sommerlichen Temperaturen besonders attraktiv und zog die Menschen gleich Scharenweise in die Innenstadt. Der Ökomarkt ist lange etabliert und wird von Händlern und Besuchern sehr gut angenommen, zumal Umweltschutz mehr und mehr das Konsumverhalten der Verbraucher beeinflusst.

Die Angebotspalette war so bunt wie das Leben selbst: angefangen bei biologischen Baustoffen, Kaffee und Tee aus fairem Handel über Bauen aus Holz und Lehm, Körbe, Kosmetik, Mode, Reinigungsmittel, Spielwaren bis hin zu Radwanderkarten für Zweiradfreunde.

Auch dem Thema „Gesundheit und Ernährung“ war ein eigener Bereich gewidmet. Beispielsweise wurde über die Möglichkeiten einer schadstoffarmen und gesunden Ernährung informiert, was angesichts der Zunahme von Allergien und Umweltbelastungen von immer größerer Bedeutung ist.

Vertreten waren außerdem Organisationen, die ihre interessanten Projekte präsentierten und Einblicke in zukünftige Planungen gewährten. Bio-Höfe oder Ökobetriebe der Region zeigten ihre Produkte vor Ort und gaben sowohl Anregungen zur Direktvermarktung der Erzeuger, also vom Landwirt aus der Region direkt zum Verbraucher, als auch zur Vermarktung von umweltfreundlichen Produkten jeglicher Art. Sogar echte Tiere gab hier es zum Bestaunen: Hühner und Wasserbüffel von ökologischen Erzeugerbetrieben genossen die Herbstsonne und wurden von Kindern wie Erwachsenen mit Interesse begrüßt.

Verkaufsoffener Sonntag mit Ökomarkt in Verden

Das Angebot passender kulinarischer Leckereien und ein bisschen Musik rundeten as umweltbewusste Treffen am Lugenstein ab. - nie

Mehr zum Thema:

Auto mit vier jungen Männern stürzt in die Elbe

Auto mit vier jungen Männern stürzt in die Elbe

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Meistgelesene Artikel

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Erneut Vollsperrung an der L 158

Erneut Vollsperrung an der L 158

Ein herrlich bunter Markt wie aus dem Bilderbuch

Ein herrlich bunter Markt wie aus dem Bilderbuch

Freiheitsstrafe für irren Kaufrausch

Freiheitsstrafe für irren Kaufrausch

Kommentare