Interaktiver Impulsvortrag mit Business-Coach

„Eigenlob stimmt!“

Laden zum Vortrag ein: Ko-Stellen-Leiterin Ulrike Helberg-Manke (links) und Referentin Marion Schilcher. - Foto: Landkreis Verden

Verden - „Eigenlob stimmt!“ ist der Titel eines interaktiven Vortrags von Business- Coach und Trainerin Marion Schilcher. Zu der Veranstaltung am Mittwoch, 24. August, lädt die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Verden interessierte Frauen ein, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises Verden,

Warum stehen die einen im Licht und die anderen im Schatten? Schilcher hinterfragt in ihrem Vortrag, warum viele Frauen freiwillig unter ihren Möglichkeiten bleiben, statt ihre Fähigkeiten und Qualitäten zu „vermarkten“. „‘Eigenlob stinkt‘ – diesen Ausspruch haben viele Frauen von Eltern, Nachbarn oder Lehrern zu hören bekommen und verinnerlicht“, erklärt die Referentin, „viele Frauen fühlen sich nicht wohl, wenn sie sich selbst loben.“ Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen klärt Schilcher, was Frauen davon abhält, gut über sich selbst zu sprechen und wie sie mit Lob und Komplimenten umgehen.

Der interaktive Vortrag will den Frauen Impulse geben, wie sie sich wirksam zeigen können und es ihnen dabei gut geht, damit das Eigenlob stimmt. Der kostenlose Vortrag findet von 10 bis 11.30 Uhr in der Kreisvolkshochschule Verden, Artilleriestraße 8, statt. Aus organisatorischen Gründen wird um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an ko-stelle@landkreis-verden.de oder telefonisch unter 04231/15472 bis Montag, 22. August, gebeten.

Mehr zum Thema:

Die neuen E-Autos aus Paris

Die neuen E-Autos aus Paris

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Meistgelesene Artikel

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Eltern besuchen ihre Kita

Eltern besuchen ihre Kita

Alpenhorn rockt altehrwürdige Bühne

Alpenhorn rockt altehrwürdige Bühne

Hyäne bald außer Dienst

Hyäne bald außer Dienst

Kommentare