Änderung bei der Liste der Musiker 

HalloVerden-Festival: Auch Antiheld auf der Bühne

Antiheld hat für das HalloVerden-Festival zugesagt.

Verden - Eine kurzfristige Änderung müssen die Veranstalter fürs HalloVerden-Festival ins Programm nehmen: Die Band Purple Souls kann nicht kommen. Aber es gibt schon gleichwertigen Ersatz: Die Band Antiheld ist nun am Samstag, 22. Oktober, in der Stadthalle mit dabei.

„Liebe und Schmerz, Heldentum und Scheitern sind immer direkt nebeneinander“, so beschreibt die Band ihre Musik. 2015 war bisher das erfolgreichste Jahr für das Stuttgarter Deutschpop-Quintett. Nach dem Play-Live-Sieg Ende 2014 ging es rund für die fünf Jungs und der Tourbus stand kaum still. Mit dem Southside-, dem Open-Flair-, dem Mini-Rock-Festival und einer Support-Show für The BossHoss vor 10 000 Leuten waren auch ein paar echte Highlights dabei und der Name Antiheld wurde durch Deutschland getragen.

Batman, James Dean, Don Quijote: Die Liste der Antihelden aus mehreren Jahrhunderten zieht sich durch Comic, Film und Literatur. Antihelden sind nicht unfehlbar, gerade ihre Schwächen machen sie sympathisch. Von dieser Idee leben die Texte von Sänger Luca Opifanti und das Lebensgefühl, das die Band in ihren Songs transportiert.

Geprägt von einer Generation, die nach drei abgebrochen Studiengängen immer noch ratlos ist, keine Rente einbezahlt und irgendwie nicht so recht weiß, was ihr Ding ist, stürzt sich die Band in die tiefe Sehnsucht, die das Rationale auch mal ausblendet. Das versucht die Musik zu vermitteln.

Neben Antiheld sind sieben weitere Acts auf der Bühne, unter anderem Luxuslärm und Max Giesinger. Tickets fürs HalloVerden-Festival gibt es bei Nordwestticket oder direkt bei der Lebenshilfe Rotenburg-Verden, Telefon 04261/944355.

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Großer Andrang beim Weihnachtsmarkt um Blocks Huus

Großer Andrang beim Weihnachtsmarkt um Blocks Huus

Atemberaubende Aufnahmen

Atemberaubende Aufnahmen

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Erneut Vollsperrung an der L 158

Erneut Vollsperrung an der L 158

Kommentare