Sonderlob für die Kranzbinder

Ein rauschendes Erntefest

+
Fröhliche Mienen bei den Kranzbindern, in der Mitte das Erntepaar Pia Bielefeld und Kevin Hustedt.

Riede - Herrliche sommerliche Temperaturen, die sich auf die Stimmung der vielen Festumzugsteilnehmer und Gäste sofort hervorragend übertrugen, was wollte man zum traditionellen Erntefest in Riede noch mehr.

Das Festzelt auf dem Schützenplatz füllte sich rasch mit vielen Besuchern, unter den Gästen auch Landrat Peter Bohlmann mit Gattin Ilona und Sohn Tammo, der Thedinghäuser Bürgermeister Diethelm Ehlers und der Rieder Bürgermeister Jürgen Winkelmann, die von Dieter Huster seitens des Fördervereins der freiwilligen Feuerwehr Riede als Gastgeber begrüßt wurden.

Es hieß, dass die Feuerwehr und nach seiner Gründung 2010 der Förderverein seit nunmehr 25 Jahren das Erntefest organisieren, mit großem Erfolg. Der Festablauf wurde erstmals im geänderten zeitlichen Rahmen abgesteckt und begann um 14 Uhr mit dem Kuchenbüfett der Kirchengemeinde, das vom Posaunenchor musikalisch begleitet wurde und vielen Besuchern hervorragend mundete.

Nach und nach formierten sich neunzehn fantasievoll geschmückte Erntewagen und MTV-Übungsleiterin Martina Jeck präsentierte drei junge Tanzgruppen, die mit flotten Tänzen das Publikum begeisterten. Danach forderten die Kranzbinder ihre Erntekrone heraus, die sich unter einer Plane „versteckt“ hielt und sich nach Posaunenklängen dem großen applaudierendem Publikum zeigte – ein wahrer Augenschmaus.

Riedes Ex-Bürgermeister Horst Lange hatte seine Diele zur Verfügung gestellt, hier wurde die attraktive und mit vielen dicken Ähren, Blumen, Obst und einem Kürbis gestaltete Erntekrone vom Erntepaar Pia Bielefeld und Kevin Hustedt sowie ihren vielen Kranzbindern Nadine Purmann, Carolin und Lena Otersen, Eileen Rottmann, Celine Cordes, Anna und Sahra Jäger, Nele Kreuzgrabe, Christiane und Frank Eggers, Theo Meyer, Mario Ohmes, Marcel Schumacher, Clemens Irps, Linus Klebe und Henrik Lange gebunden.

Festlich geschmückte Hofeinfahrten und Straßen säumten die lange Strecke durch Riede und Heiligenbruch während des großen Umzuges. Es herrschte super gute Laune auf den Festwagen.

Später begrüßte Holger Wolle als Vorsitzender des Fördervereins der Feuerwehr neben den vielen Gästen auch Kreislandwirt Jörn Ehlers aus Holtum-Geest.

Nach dem Erntegedicht vollzogen die Kranzbinder unter dem rhythmischen Klatschen der Besucher ihren Ehrentanz. Jörn Ehlers erklärte unter anderem in seiner viel beachteten und mit viel Beifall bedachten Festansprache: „Ich möchte einfach einmal Danke sagen, dafür, dass ihr gemeinsam mit euren Landwirten ein Erntefest feiert. Von der Ernte betroffen sind im Landkreis noch gut 700 Landwirte, und es freut mich, dass wir ein gemeinsames Erntefest feiern, egal ob Landwirt oder nicht. Lasst uns dankbar dafür sein, dass unsere Tische oft so gut gedeckt sind und denkt auch manchmal an den, der dort viel Arbeit und Leidenschaft reingesteckt hat.“

„Mike’s & Björn’s Partyexpress“ legte dann zum großen Ernteball auf, mit vielen Besuchern bei bester Stimmung und Spaß bis tief in die Nacht hinein.

Am Sonntagmorgen luden der Kirchenvorstand und die neue Pastorin Birgit Bredereke zum Erntedankgottesdienst unter Mitwirkung des Posaunenchores ins Festzelt ein. Ein zünftiger Frühschoppen sorgte dann für einen fröhlichen Erntefestausklang in Riede. - jb

Mehr zum Thema:

Sane und Gnabry treffen für Werder

Sane und Gnabry treffen für Werder

Hundeschwimmen in Wagenfeld

Hundeschwimmen in Wagenfeld

Mehrere Schwerverletzte nach Klinikbrand außer Gefahr

Mehrere Schwerverletzte nach Klinikbrand außer Gefahr

Luftangriff auf nordsyrische Stadt Aleppo trifft Klinik

Luftangriff auf nordsyrische Stadt Aleppo trifft Klinik

Meistgelesene Artikel

Um 14 Uhr ist endgültig Schluss

Um 14 Uhr ist endgültig Schluss

Eltern besuchen ihre Kita

Eltern besuchen ihre Kita

Hyäne bald außer Dienst

Hyäne bald außer Dienst

„Besser geht es nicht“

„Besser geht es nicht“

Kommentare