Projekt „SportXperten“: Anmeldungen erbeten

Kinder interviewen Top-Tanztrainerin

Die Hockey-Nationalspielerinnen Jana Teschke und Marie Mäversvorm Abflug zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro: Auch sie standen Kindern des Projekts „SportXperten“ Rede und Antwort. .

Thedinghausen - Für zehn- bis vierzehnjährige Kinder bieten die Lotto-Sportstiftung und in Thedinghausen zusätzlich die Braunschweigische Stiftung beim Projekt „SportXperten“ die Möglichkeit, in den Herbstferien ein eigenes Video zu produzieren.

Als Zeitrahmen ist der 10. bis 12. Oktober angesetzt. „Kinder interviewen Spitzensportler“ lautet das Motto in dem medienpädagogischen Projekt, das in ganz Niedersachsen läuft. Es ist für die Kinder kostenfrei.

Auf dem Thedinghauser Busbahnhof treffen sich die maximal zehn Teilnehmer zu einer Fahrt nach Bremen am 10., 11. und 12. Oktober jeweils um 11 Uhr. Die Rückkehr ist gegen 15 Uhr vorgesehen.

Zum Filmen mit Interview geht es in die Hansestadt, um dort in Kooperation mit dem Grün-Gold-Club Bremen den Tanzsport kennen zu lernen.

Besucht wird die Tanzsporttrainerin und ehemalige Profitänzerin Uta Albanese, die mit dem Nachwuchspaar Nikita Groß sowie Juliane Engelke arbeitet.

Anmeldungen zu der SportXperten-Tour sind bis Donnerstag, 6. Oktober, unter Telefon 040-278 626 30 oder 0176-48 52 00 68 erbeten. Ansprechpartner ist Christof Rupprecht.

Weitere Informationen gibt es auch unter info@sportxperten.de oder - www.sportxperten.de

Mehr zum Thema:

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Meistgelesene Artikel

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Erneut Vollsperrung an der L 158

Erneut Vollsperrung an der L 158

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Kommentare