Drei Varianten Thema im Oyter Sozialausschuss

Johanniter als Träger des neuen Kindergartens?

Oyten - Unter welcher Trägerschaft soll in Oyten ein neuer Kindergarten entstehen? Diese Frage steht am morgigen Mittwoch um 19.30 Uhr im Oytener Ausschuss für Jugend, Kultur, Soziales, Senioren und Sport (JuKSSS) auf der Agenda.

Bereits im September hatte das Gremium Grundsatzbeschlüsse zur Einrichtung einer neuen Kindertagesstätte in Oyten gefasst. Zurückgestellt wurde die Entscheidung über die Trägerschaft. Nachdem die Gemeinde diese Funktion zunächst selbst übernehmen wollte, hatte die Johanniter Unfallhilfe sich als möglicher Träger ins Spiel gebracht. Neben ihrer pädagogischen Arbeit in Kindertagesstätten hatten die Johanniter in der Ausschusssitzung auch eine Kostenkalkulation vorgestellt. Diese basiert auf einem jährlich festgelegten Zuschuss der Gemeinde Oyten an die Johanniter. Die Johanniter müssten dann mit diesem Zuschuss alle anfallenden Kosten, auch bauliche Kosten sowie Unterhaltung und Pflege der Außenanlagen, abdecken. Einnahmen wurden hierbei nicht berücksichtigt. Es wird unterstellt, dass diese an die Gemeinde fließen. Auch die Mittagsverpflegung tauchte nicht in der Kostenaufstellung auf.

Die Verwaltung wurde beauftragt, weitere Varianten auszuloten, darunter der Neubau und Betrieb einer Kita durch die Gemeinde (Variante 1), sowie der Neubau durch die Gemeinde mit laufendem Betrieb komplett durch die Johanniter (Variante 2a) oder der Neubau durch die Gemeinde, bei dem die Johanniter den laufenden Betrieb ausgenommen Unterhaltung und Pflege der Außenanlagen übernehmen (Variante 2b). Die drei Varianten sollen im Ausschuss vorgestellt werden. Ein Beschlussvorschlag liegt nicht vor. 

ldu

Rubriklistenbild: ©  dpa

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Erneut Vollsperrung an der L 158

Erneut Vollsperrung an der L 158

Ein herrlich bunter Markt wie aus dem Bilderbuch

Ein herrlich bunter Markt wie aus dem Bilderbuch

Freiheitsstrafe für irren Kaufrausch

Freiheitsstrafe für irren Kaufrausch

Kommentare