10.176 Wahlberechtigte im Flecken Ottersberg

64 Bewerber für 28 Ratsmandate

Jürgen Buthmann-von Schwartz, stellvertretender Wahlleiter der Gemeinde Ottersberg, zeigt den Musterstimmzettel für die Wahl des neuen Gemeinderates. Jede/r Wahlberechtigte darf am 11. September auf diesem Zettel drei Stimmen verteilen. - Foto: Woelki

Ottersberg - Zweieinhalb Wochen vor der Kommunalwahl am 11. September haben die ersten Bürger des Fleckens Ottersberg ihre Kreuze schon gemacht. Nachdem die Gemeindeverwaltung die ersten Wahlbenachrichtigungskarten versandt hatte, kamen umgehend die ersten Wahlberechtigten ins Rathaus und nutzten die Möglichkeit zur frühzeitigen Stimmabgabe.

„Wir wünschen uns eine hohe Wahlbeteiligung. Bereits jetzt haben mehr als 450 Bürger Briefwahlunterlagen beantragt. Die Resonanz ist ähnlich wie bei der vorherigen Kommunalwahl vor fünf Jahren“, berichtet der stellvertretende Gemeindewahlleiter Jürgen Buthmann-von Schwartz. Noch bis zum Freitag, 9. September, um 12.30 Uhr kann jede/r per Briefwahl auch direkt im Ottersberger Rathaus wählen. Dafür erweitert der Flecken die Öffnungszeiten im Rathaus am Donnerstag, 1. September, und am Donnerstag, 8. September, extra bis 20 Uhr.

Für den neuen Gemeinderat mit seinen 28 zu vergebenen Sitzen bewerben sich 64 Kandidatinnen und Kandidaten von sechs Parteien und Wählergemeinschaften. Zugelassen zur Wahl wurden die Bewerber von CDU, SPD, Grünen, FDP, der Linken und der Freien Grünen Bürgerliste Ottersberg (FGBO). Auf dem Stimmzettel für den Gemeinderat darf jede/r Wahlberechtigte drei Kreuze verteilen.

Wahlberechtigt sind übrigens alle deutschen Staatsbürger sowie EU-Bürger ab 16 Jahren, die seit mindestens drei Monaten ihren Wohnsitz im Flecken Ottersberg haben – laut Verwaltung 10 176 an der Zahl. Wer keine Wahlbenachrichtigung bekommen hat, sich aber wahlberechtigt wähnt, wende sich an die Gemeindeverwaltung.

Für die vier Ortsräte Otterstedt, Ottersberg, Fischerhude und Posthausen mit je sieben Sitzen bewerben sich außerdem 79 Kandidaten.

Mit dem dritten Stimmzettel dieser Kommunalwahl wählen die Bürger ihre Abgeordneten für den Kreistag.

Aufgeteilt ist die Gemeinde Ottersberg in 14 Wahlbezirke, die am Wahlsonntag 120 ehrenamtliche Wahlhelfer in den von 8 bis 18 Uhr geöffneten Wahllokalen betreuen. Der größte Wahlbezirk ist Ottersberg-Mitte, der kleinste Narthauen.

Als Service für die am Wahlausgang interessierte Bevölkerung präsentiert die Gemeindeverwaltung am Wahlabend ab 18 Uhr im Rathaussaal auf einer großen Leinwand die peu à peu eintreffenden Ergebnisse der Stimmauszählungen in den einzelnen Wahllokalen. Zeitgleich werden die Ergebnisse auch im Internet veröffentlicht.

woe

Mehr zum Thema:

Dein Selfie vom #freimarkt auf der Social Media Wall

Dein Selfie vom #freimarkt auf der Social Media Wall

Apple Watch Series 2 im Praxistest

Apple Watch Series 2 im Praxistest

Clinton hochzufrieden nach TV-Debatte

Clinton hochzufrieden nach TV-Debatte

Anschläge in Dresden: Bekennerschreiben aufgetaucht

Anschläge in Dresden: Bekennerschreiben aufgetaucht

Meistgelesene Artikel

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

„Besser geht es nicht“

„Besser geht es nicht“

Eltern besuchen ihre Kita

Eltern besuchen ihre Kita

Brand einer Scheune in Holtum (Geest)

Brand einer Scheune in Holtum (Geest)

Kommentare