Organisationsteam stellt Drei-Tage-Programm vor

326. Herbstmarkt: Alles klar

In diesen Tagen schwer beschäftigt: Hannah Schwarz-Kaschke, Geert Mehlhop, Martina Endelmann, Manfred Arndt und Chris Fehsenfeld vom Organisationsteam des Ottersberger Marktes. - Foto: Ulf Kaack

Ottersberg - Herbstzeit ist Marktzeit! Die Weichen sind gestellt für ein amüsantes und ereignisreiches Wochenende vom 23. bis zum 25. September. Das Orga-Team um Hannah Schwarz-Kaschke präsentierte jetzt das Programm zum inzwischen 326. Ottersberger Markt.

Los geht’s bereits am Freitagabend ab 22 Uhr mit der Show-Disco „Music-Station“. Am Sonnabend folgen Highlights Schlag auf Schlag. Von 9 bis 18 Uhr gibt es ebenso wie am Sonntag den Flohmarkt am Mühlenweg und am Wiesterbruch. Von 13 bis 19 Uhr am Sonnabend und von 12 bis 18 Uhr am Sonntag ist das Gewerbezelt geöffnet

Am Sonnabend ab 14.30 Uhr locken Kaffee und Seekamp‘s Kuchen im Festzelt, wo um 15 Uhr die offizielle Markteröffnung im Beisein von Bürgermeister Horst Hoffmann und Ortsbürgermeister Klaus Rebentisch stattfindet. Das geschieht symbolisch durch den Anstich eines Bierfasses. Hannah Schwarz-Kaschke übernimmt diese Aufgabe.

Bereits um 13.30 Uhr beginnt der Festumzug durch die Hauptstraßen von Ottersberg. „Bislang haben wir 25 Anmeldungen verschiedener Gruppierungen, die mit festlich geschmückten Trecker-Gespannen oder kostümiert zu Fuß dabei sind“, berichtet Martina Endelmann. Sie kümmert sich um den reibungslosen Ablauf und freut sich auch über weitere kurzfristige Teilnehmer. Noch ist Platz im Konvoi. Während des Umzugs darf an der Bergstraße, dem Mühlenweg, dem Wiestering und Brooken nicht geparkt werden.

Ab 20 Uhr wird im großen Zelt zur Live-Musik der Coverband „M.A.C.“ kräftig gefeiert. „Ottersberg bei Nacht“ lautet das Motto.

Der Herbstmarkttag Nr. 3 beginnt um 10 Uhr mit dem Sonntags-Gottesdienst im Festzelt. Pastorin Wiebke Ridderskamp wird dabei musikalisch vom Ottersberger Frauenchor unterstützt. Beim traditionellen Markt-Spektakel, einem Schauspiel von Profi- und Laienmimen vor lokalhistorischem und kulturellem Hintergrund, geht es diesmal um „Ottersberg und die Gesundregion – Hauptsache es hilft“. Für die Kids dürfte von 11 bis 13 Uhr der Luftballon-Weitflugwettbewerb interessant sein.

Ab 12 Uhr kredenzt die Feuerwehr deftige Erbsensuppe, und ab 14 Uhr locken bereits Kaffee und Kuchen. Von 15 bis 16 Uhr steht ein Auftritt des „Jungen Blasorchesters Wilstedt“ mit zünftiger Musik auf dem Programm.

Das Marktfinale wird ab 19 Uhr im Festzelt eingeläutet. Mit von der Partie sind zwei Kindergruppen des TSV Ottersberg, die Montagsturner, die Cheerleader aus Otterstedt, orientalische Solo- und Schleiertänze sowie die Formationen „Dance 4 you“ und „Dance Victims“ aus Sottrum.

Weitere Akteure aus den Bereichen Tanz, Schauspiel und Kleinkunst sind herzlich willkommen.

Krönender Abschluss wird gegen 21 Uhr das von Unternehmen aus Ottersberg-Bahnhof gesponserte Höhenfeuerwerk. Die als „Wir bringen den Ottersberger Markt zum Leuchten“ titulierte Illumination wird musikalisch untermalt von der Komposition „Der Barbier von Sevilla“ aus der Feder von Gioachino Rossini.

Das Gewerbezelt hat wie erwähnt am Sonnabend von 13 Uhr bis 19 und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Hannah Schwarz-Kaschke: „Bislang haben wir 25 Anmeldungen von Handwerkern, Dienstleistern und Kaufleuten aus der Region vorliegen – leider etwas weniger als im Vorjahr.“

Stets um Abwechslung bemüht, warten die Organisatoren mit einigen Neuheiten auf. Das beginnt gleich beim Team selbst. Mit Chris Fehsenfeld gibt es ab kommendem Jahr einen neuen Marktmeister, der von seinem Vorgänger Manfred Lemke intensiv eingearbeitet wird.

uka

Mehr zum Thema:

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Mofafahrerin im Eitzer Kreisel von Lkw erfasst

Mofafahrerin im Eitzer Kreisel von Lkw erfasst

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Verden hat nun einen Dirt-Park

Verden hat nun einen Dirt-Park

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Kommentare