Unterstützung für TSV Daverden und Schützenverein / Termin am 4. Dezember

Weihnachtsmarkt spendet Überschuss und plant wieder

Kann man mal machen: Das Daverdener Weihnachtsmarktteam plant schon wieder für die nächste Veranstaltung – und bekam anschaulich gezeigt, wofür die gespendeten Überschüsse ausgegeben wurden. - Foto: Hustedt

DAVERDEN - Nach dem zweiten Daverdener Weihnachtsmarkt ist vor dem dritten Weihnachtsmarkt rund um die Kirche St. Sigismund. Und der will rechtzeitig vorbereitet werden. So trafen sich die Organisatoren jetzt im Küsterhaus, um über Vergangenes zu diskutieren und den Weihnachtsmarkt 2016 zu planen. Im Mittelpunkt des Treffens stand aber die Spende des Überschusses 2015 an zwei Vereine in der Ortschaft Daverden.

Markt-Organisator Siegfried Schmidt freute sich, dass der Erlös des zweiten Weihnachtsmarktes wieder so erfreulich war.

Wurden im vergangenen Jahr soziale Projekte im Flecken Langwedel unterstützt, so wurden jetzt die Jugendarbeit im TSV Daverden und im Schützenverein finanziell gefördert.

Was die beiden Vereine mit dem Geld angefangen haben bzw. noch vorhaben, stellten Vereinsvertreter der Daverdener Weihnachtsmarkt-Mannschaft vor.

Die stellvertretende TSV-Vorsitzende Karin Jodat und ihre Kassenwartin Marion Hellwinkel kamen mit zwei großen Gymnastikbällen und legten diese auf zwei Halterungen, in der Hand jeweils zwei Drum-Sticks.

„Jetzt können die Bälle nicht nur zum Rückentraining sondern beim ,Drums alive‘ auch als Trommeln eingesetzt werden“ , so Karin Jodat. Und dann gab es gleich eine Sporttrommelprobe – und den Beweis, wie schweißtreibend die Angelegenheit sein kann.

Für den Schützenverein kam Jugendwartin Stephanie Mattfeldt und präsentierte eine Schießsportjacke für die Jugend. „Wir können jetzt für die Jugendlichen im Verein weitere Schießsportkleidung kaufen“, freute sich auch der Vorsitzende Friedhelm Willenbrock.

Siegfried Schmidt dankte dem Förderverein „Rückenwind“, dem TSV Daverden, dem Schützenverein, der Landjugend, der St.-Sigismund-Stiftung, dem Verein für Kultur und Geschichte Daverden und dem Kirchenvorstand, die sich alle aktiv am Weihnachtsmarkt beteiligen.

„Ohne Sponsoren geht es nicht“, so Schmidt. Und das sind beim Daverdener Weihnachtsmarkt Christian Korte vom Autohaus Korte & Meyer mit umfangreicher Unterstützung, Hendrik Söhn von der Firma Nachtaktiv, die die Installation der Marktbeleuchtung übernommen hatte, Lars Lorenzen von „Lorenzen druckt“, der, na was wohl, den Druck der Werbeplakate erledigt hatte.

Ein weiterer Dank ging an die Nachbarn Dietmar Meyer und seinen Vater Heiner für die Unterstützung beim Aufbau des Marktes. Ein besonderer Dank ging an Theda Henken und ihr Team für Organisation dieses Treffens.

Der kommende Weihnachtsmarkt 2016 wird am Vorabend des 2. Adventwieder mit einem Klönschnackabend auf dem festlich beleuchteten Kirchenvorplatz eröffnet.

Am Sonntag, 4. Dezember, wird das Marktgeschehen um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Sigismund-Kirche eingeleitet. Anschließend wird der Markt um 11 Uhr offiziell eröffnet, und um 18 Uhr wird das Blasorchester des TSV Daverden mit einem Konzert in der Kirche den Markt beenden. J hu

Mehr zum Thema:

Klaus Allofs' Karriere in Bildern

Klaus Allofs' Karriere in Bildern

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Mehr Wohnungslose in Deutschland

Mehr Wohnungslose in Deutschland

Neddener Advent

Neddener Advent

Meistgelesene Artikel

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Erneut Vollsperrung an der L 158

Erneut Vollsperrung an der L 158

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Kommentare