Ortsfeuerwehr Langwedel zieht Bilanz / 78 Mitglieder, 3780 Dienststunden, und die neue 19-köpfige Kinderabteilung wächst weiter

Autobahn 27 erneut Einsatzschwerpunkt der Brandschützer

Geehrte und Beförderte der Ortsfeuerwehr Langwedel. Von links: Thorben Fischer, Lennard Medzech, Christof Dathe, Axel Braun und Thorben Helmers. Zweiter von rechts: Ortsbrandmeister Ralf Holtkamp. Rechts Gemeindebrandmeister Ingo Lossau.
+
Geehrte und Beförderte der Ortsfeuerwehr Langwedel. Von links: Thorben Fischer, Lennard Medzech, Christof Dathe, Axel Braun und Thorben Helmers. Zweiter von rechts: Ortsbrandmeister Ralf Holtkamp. Rechts Gemeindebrandmeister Ingo Lossau.

Langwedel - Die Autobahn 27 war erneut Einsatzschwerpunkt der Ortsfeuerwehr Langwedel. Siebenmal musste sie zur A 27 ausrücken. Das ging aus dem Bericht hervor, den Ortsbrandmeister Ralf Holtkamp auf der Jahreshauptversammlung verlas.

Insgesamt gab es im Berichtsjahr 30 Einsätze, darunter 10 Brandeinsätze, 18 Hilfeleistungen und 2 Fehlalarme.

Ralf Holtkamp hatte zunächst alle anwesenden Kameraden begrüßt, ihnen für die geleistete Arbeit in 2015 gedankt und ein frohes neues Jahr 2016 gewünscht. Gäste aus Politik und Verwaltung sowie Gemeindebrandmeister Ingo Lossau nahmen ebenfalls am Jahrestreffen teil.

Insgesamt absolvierten die Aktiven der Ortsfeuerwehr im Vorjahr 3780 Dienststunden: Für den Ausbildungsdienst, Lehrgänge auf Kreisebene sowie an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz – und nicht zuletzt direkt bei den Einsätzen.

Die Ortsfeuerwehr Langwedel bestand Ende 2015 aus 78 Mitgliedern und ist unterteilt in Einsatzabteilung, Altersabteilung, sowie Kinder- und Jugendfeuerwehr. Besonders herausragend zeigt sich die Kinderfeuerwehr, die zusammen mit der Ortsfeuerwehr Daverden ins Leben gerufen worden war. Hier sind mittlerweile 19 Kinder angemeldet – mit wachsender Tendenz, wie Kinderfeuerwehrwartin Wiebke Hettel berichtete. Neu an ihrer Seite ist Anna Heitmann als Stellvertreterin, die 2015 als Quereinsteigerin zur Ortsfeuerwehr Langwedel kam.

Jugendfeuerwehrwart Tobias Fischer zog eine positive Bilanz der 14 Mitglieder starken Jugendfeuerwehr (JF). In diesem Jahr feiert die JF weiterhin 25-jähriges Bestehen. Dazu richten die Langwedeler am 19. Juni die Kreis-Jugendfeuerwehrwettbewerbe aus.

Nach den Berichten der Funktionsträger folgten die Übernahmen in den aktiven Dienst. Bjarne-Lür Fahrenholz wurde in die Einsatzabteilung übernommen. Er hatte 2015 erfolgreich den Truppmann-Lehrgang, die Grundausbildung der Feuerwehr, bestanden.

Es folgten auf der Versammlung Beförderungen und Wahlen. Ralf Holtkamp beförderte Thorben Fischer zum Oberfeuerwehrmann, Thorben Helmers zum neuer Gruppenführer der Gefahrgutgruppe und den Atemschutzbeauftragten Lennard Medzech zum Hauptfeuerwehrmann.

Ingo Lossau ernannte anschließend den Kreis- und Gemeindepressesprecher Christof Dathe zum Oberlöschmeister.

Axel Braun wurde für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Er war als Jugendwart und Betreuer maßgeblich an der Gründung der Jugendfeuerwehr Langwedel 1991 beteiligt und begleitete diese jahrelang mit. Heute leitet Braun die Kleiderkammer der Gemeindefeuerwehr Langwedel im Rathaus.

Nach weiteren Grußworten von Gemeindebürgermeister Andreas Brandt und Ordnungsamtsleiter Frank-Peter Adam beendete Ortsbrandmeister Holtkamp die Versammlung gegen 22 Uhr.

Mehr zum Thema:

Bilder: Das ist der DFB-Kader für die Fußball-EM 2016

Bilder: Das ist der DFB-Kader für die Fußball-EM 2016

Neuseeländer tätowiert Kinder mit seiner Airbrush-Pistole

Neuseeländer tätowiert Kinder mit seiner Airbrush-Pistole

Nach Verwüstungen im Süden wüten weitere Unwetter

Nach Verwüstungen im Süden wüten weitere Unwetter

Strategen, Schildkröten und ein Roboter

Strategen, Schildkröten und ein Roboter

Meistgelesene Artikel

Ein Tag mit 60 Auftritten

Ein Tag mit 60 Auftritten

Tiefer Einblick in Medizin

Tiefer Einblick in Medizin

Der Funke zündet sofort

Der Funke zündet sofort

Wirte winken ab – Kasch betreibt Bistro in Eigenregie

Wirte winken ab – Kasch betreibt Bistro in Eigenregie

Kommentare