Weserwehr gesperrt / Behinderungen

Höhenbegrenzung missachtet

+
Wieder einmal touchierte ein Lkw die Höhenbegrenzung am Intscheder Wehr. Verkehrsteilnehmer müssen deswegen laut Polizei auch heute mit Behinderungen rechnen. 

Daverden/Intschede - Bar der Erkenntnis, dass ein 3,50 Meter hoher Lkw nicht unter eine Höhenbegrenzung von 2,70 Meter passt, versuchte ein 40-Jähriger aus Ringsberg (Kreis Schleswig-Flensburg) gestern gegen 11.30 Uhr, mit seinem Kleinlaster die K 9 von Langwedel Richtung Blender und das Intscheder Wehr zu überfahren.

Weit kam er nicht. Mit dem Dachaufbau touchierte er den ersten Vorwarner. „Durch das Geräusch aufmerksam geworden, wollte der Lkw-Fahrer nun wenden und zurückfahren“, berichtet die Polizei. Nur musste er dazu erneut unter der Höhenbegrenzung durchfahren, blieb nun aber, da die Fahrbahn hier abschüssig ist, mit seinem Aufbau hängen und riss die Begrenzung samt Halterung herunter. Auch der Lkw-Aufbau wurde dabei zerstört.

Die Feuerwehr Daverden wurde alarmiert, um das Fahrzeug zu befreien. Ein Bergungskran war notwendig, um die Höhenbegrenzung von dem Lkw-Aufbau herunterzuheben. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von rund 15 000 Euro.

Mitarbeiter der Kreisstraßenmeisterei sicherten die Überreste der verbliebenen Höhenbegrenzung provisorisch und mussten das Weserwehr dann für den gesamten Fahrzeugverkehr sperren.

Heute, am Montag, so teilt die Polizei mit, erfolge voraussichtlich eine weitergehende Instandsetzung der Verkehrseinrichtung. Bis dahin müssen Verkehrsteilnehmer größere Umwege in Kauf nehmen.

Mehr zum Thema:

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Lewandowski beschert FC Bayern Prestigesieg

Lewandowski beschert FC Bayern Prestigesieg

Neapel und Benfica im Achtelfinale - Arsenal Gruppensieger

Neapel und Benfica im Achtelfinale - Arsenal Gruppensieger

Meistgelesene Artikel

Kreativ und international

Kreativ und international

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Freiheitsstrafe für irren Kaufrausch

Freiheitsstrafe für irren Kaufrausch

Kommentare