Große Langwedeler Gewerbesteuer-Einbrüche

2,5 Millionen Euro Haushaltsminus

Langwedel - Bürgermeister Andreas Brandt hatte die Hiobsbotschaft bei den Auseinandersetzungen um eine zusätzliche Stelle im Bauamt schon angedeutet. Kämmerer Uwe Fahrenholz bestätigte sie bei der Diskussion um den Haushaltsplan 2016:

Es gibt massive Einbrüche bei den Gewerbesteuereinnahmen im Flecken Langwedel. Statt der ursprünglich erwarteten 3,3 Millionen Euro wird aktuell nur noch mit einem Aufkommen von 2,3 Millionen gerechnet.

Zusammen mit anderen Faktoren führt das im Ergebnishaushalt der Gemeinde zu einem Minus von vorläufig rund 2,5 Millionen Euro.

Zwar sei dadurch die Genehmigung des Haushalts nicht gefährdet, hatte sich Fahrenholz durch einen Anruf bei der Finanzaufsicht des Landkreises Verden rückversichert. Der Minusbetrag sei nämlich durch Überschüsse aus Rücklagen der vorangegangenen Jahre gedeckt.

Dennoch sei die Entwicklung bedenklich, zumal auch in kommenden Jahren mit weiter wachsenden Personalkosten zu rechen ist, wie Fahrenholz erläuterte.

Auch vor diesem Hintergrund hatte der Bürgermeister sich ablehnend gegen eine personelle Aufstockung im Bauamt gewandt.

Es nutze auch wenig, jemanden einzustellen, der durch tolle Ideen zur zukünftigen Entwicklung des Fleckens glänze, die aber kaum finanzierbar wären, machte Brandt noch geltend .

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2016 wurden samt aktueller Ergänzungen mit großer Mehrheit vom Finanz-, Personal- und Wirtschaftsförderungsausschuss befürwortet. Nur Petra Krüler von den Bündnisgrünen enthielt sich .

la

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Dresden: Explosionen vor Moschee und Kongresshalle 

Dresden: Explosionen vor Moschee und Kongresshalle 

Warum VHS, DAT und Co. nicht überleben konnten

Warum VHS, DAT und Co. nicht überleben konnten

Schwerer Verkehrsunfall in Weyhe

Schwerer Verkehrsunfall in Weyhe

Kleiderwechsel für das Auto

Kleiderwechsel für das Auto

Meistgelesene Artikel

Alpenhorn rockt altehrwürdige Bühne

Alpenhorn rockt altehrwürdige Bühne

Ausgesprochen gute Resonanz

Ausgesprochen gute Resonanz

Fast wie im Süden Europas

Fast wie im Süden Europas

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Kommentare