Gemeinde Kirchlinteln und Lebenshilfe feiern Kooperation mit Krippengruppe

    • aHR0cDovL3d3dy5rcmVpc3plaXR1bmcuZGUvbG9rYWxlcy92ZXJkZW4va2lyY2hsaW50ZWxuL2tsZWluZS1nZXNjaGVua2UtMzI2MjczMC5odG1s3262730Lob und kleine Geschenke0true
    • 09.12.13
    • Kirchlinteln
    • Drucken
Gemeinde Kirchlinteln und Lebenshilfe feiern Kooperation mit Krippengruppe

Lob und kleine Geschenke

    • recommendbutton_count100
    • 0

Kirchlinteln -  Die Lebenshilfe in Verden ist ein freundlicher und qualifizierter Gastgeber. Das ist auch in Kirchlinteln bekannt. Die Gemeinde hat sich mit einer Krippengruppe im Eitzer Kinderhaus „eingemietet“. „Eine Kooperation, die wir gerne eingegangen sind, weil wir die Arbeit und das Engagement der Einrichtung zu schätzen wissen“, so Bürgermeister Wolfgang Rodewald gestern zur offiziellen Einweihung.

Die Krippenkinder durften Geschenke auspacken.

© ksy

Die Krippenkinder durften Geschenke auspacken.

Doch zu den Hauptpersonen des Tages, und das waren die Kinder im Alter von acht Wochen bis drei Jahren, die in der Einrichtung betreut werden. Alles, was sich irgendwie schon auf zwei Beinen halten konnte, stürmte laut johlend durch flatternde Papierbänder in Richtung Betreuungsraum und nahm das „Zuhause“ in Besitz. Der Weg war bestens bekannt, denn die Kooperation läuft bereits seit August. „Und das mit Erfolg“, so die stellvertretende Bereichsleiterin Ina Cordes.

Bürgermeister Rodewald war am Nikolaustag nicht mit leeren Händen gekommen. Die Kinder packten aus, und was sie in Händen hielten, kam ebenfalls gut an. Wenig später rollten kleine Trecker mit Anhänger über den Teppichboden. „Landwirtschaftliches Gerät aus einer ländlichen Gemeinde“, merkte Fachmann Rodewald an.

Die Gastgeber, Geschäftsführer Jürgen Doldasinski und Bereichsleiterin Brigitte Bertram, revanchierten sich mit einem kleinen Empfang. „Wir freuen uns, dass ihr hier seid“, betonte Doldasinski. „Und ich glaube, ihr kommt gerne, oder?“, fragte er in die Runde. Widerspruch gab es keinen. Außerdem wurde es ja auch dringend Zeit, endlich zu spielen.

Zwei Erzieherinnen, zeitweilig unterstützt durch eine weitere Springkraft, kümmern sich derzeit um sieben Kinder, die morgens aus den verschiedenen Ortschaften der Gemeinde Kirchlinteln nach Eitze anreisen. „Raupengruppe“ haben die Mädchen und Jungen ihre funktionierende Gemeinschaft getauft. „Die Kinder haben sich gut eingewöhnt“, freute sich Ina Cordes darüber.

Sie und ihre Kolleginnen sind überzeugt, dass den Kindern der Besuch der Krippe gut tut. „Die Entwicklung zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten, der Kontakt mit Gleichaltrigen einerseits, und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf andererseits, das passt zusammen“, so Ina Cordes.

In der „Raupengruppe“ sind noch drei Plätze frei. Anmeldungen nimmt die Gemeinde Kirchlinteln, Telefon 04236 / 870, oder das Kinderhaus in Eitze, Telefon 04231 / 965621, entgegen . · mw

zurück zur Übersicht: Kirchlinteln

Kommentare

Kommentar verfassen

Die neuestenFotostrecken

Erdbeben in Mexiko verbreitet Angst und Schrecken - Bilder

    • aHR0cDovL3d3dy5rcmVpc3plaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vd2VsdC9lcmRiZWJlbi1tZXhpa28tdmVyYnJlaXRldC1hbmdzdC1zY2hyZWNrZW4tYmlsZGVyLXpyLTM0OTM1NzcuaHRtbA==3493577Erdbeben in Mexiko verbreitet Angst und Schrecken - Bilder0true
    • 18.04.14
    • Welt
weitere Fotostrecken:

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte VerdenOytenAchimThedinghausenVerdenlangwedelkirchlintelnDörverdegroße Karte

Lokalsport Kreis Verden

Christian Polster wahrt Chance auf DM-Ticket

Christian Polster wahrt Chance auf DM-Ticket

Verden - Fünf Runden hat Christian Polster vom Schachklub Verden in der Niedersachsenmeisterschaft der U14 inzwischen bestritten und sich vom achten auf den sechsten Rang vorgespielt. Souverän gewann der 13-Jährige in den Runden eins und drei gegen Strategen aus Salzgitter und Lüneburg, verlor gegen einen stärkeren Kontrahenten in der zweiten und siegte gegen einen in der vierten Runde durch ein raffiniertes Matt.Mehr...

Speedcubing: Morsumer peilt die WM 2015 an / Rang drei bei German Open

Henri Gerber – der „Zauber“ öffnet Tür nach Las Vegas

Morsum - Generationen sind schon an ihm verzweifelt oder haben ihn vor Wut in die Ecke geworfen – Henri Gerber ist seiner Magie jedoch verfallen und peilt mit ihm sogar die Weltmeisterschaft 2015 in Las Vegas an.Mehr...

Meist gelesene Artikel

  • Heute
  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • Themen
Michael Rennekamp macht Holzarbeiten.

„Jeder tut, was er kann“

Weitzmühlen - Es wird gehämmert und gespachtelt, gebuddelt und Stein auf Stein gesetzt, verfugt, vermessen, gestrichen und isoliert. Weitzmühlener Bürger, von jung bis alt, arbeiten seit Monaten gemeinsam auf der Baustelle ihres neuen Dorfgemeinschaftshauses.Mehr...

Junge Männer klettern 200 Meter hoch auf Funkturm

Kirchlinteln - Drei junge Männer haben in der Gemeinde Kirchlinteln mit einer gefährlichen Kletteraktion die Feuerwehr in Atem gehalten. Sie stiegen am Sonntagabend ungesichert rund 200 Meter hoch auf einen Funkturm, wie die Polizei mitteilte.Mehr...

Junge Männer klettern 200 Meter hoch auf Funkturm

Kirchlinteln - Drei junge Männer haben in der Gemeinde Kirchlinteln mit einer gefährlichen Kletteraktion die Feuerwehr in Atem gehalten. Sie stiegen am Sonntagabend ungesichert rund 200 Meter hoch auf einen Funkturm, wie die Polizei mitteilte.Mehr...

Kontakt

Redaktion Kirchlinteln/Dörverden

Große Straße 1
27283 Verden
Telefon 04231 / 801-0
Telefax 04231 / 801-125
redaktion.verden@kreiszeitung.de

Artikel lizenziert durch © kreiszeitung
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.kreiszeitung.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.