Luttumer Grundschüler begeistert vom Besuch der Kinderbuchautorin Usch Luhn

Socke sorgt für gute Stimmung

Handpuppenbeagle „Socke“.

Luttum - „Wie denkt man sich eigentlich Geschichten aus?“, wollte ein Junge wissen. Und mit Usch Luhn hatte er genau die Richtige gefragt. Spontan entwickelte die Autorin, die für einen Vormittag in der Grundschule Luttum zu Gast war, gemeinsam mit den Kindern eine fantastische Geschichte, die die kleinen Zuhörer direkt aus dem Klassenzimmer entführte. Gemeinsam flogen sie auf dem Rücken eines sprechenden Greifvogels durch die dichten Wolken hindurch, bis zu einer unglaublichen Eisdiele mitten in den Baumwipfeln.

Der unterhaltsame Besuch von Usch Luhn kam bei den Grundschülern der zweiten, dritten und vierten Klassen richtig gut an. Organisiert hatte die Lesung Ingrid van Straten, die für die Büchereien der Kirchlintler Grundschulen zuständig ist.

Die Kinderbuchautorin, die den neugierigen Grundschülern erst einmal versichern musste, dass sie in der Tat Usch, nicht Uschi, heißt, erzählte, dass sie aus Österreich stammt und schon einige Kinderbücher geschrieben hat. Doch das wussten viele der jungen Luttumer natürlich schon längst, denn sie kennen die spannenden Geschichten aus der Nele-Reihe, die Monster-Bücher „Die Gagas“ oder „Die frechen Vier“. Bei ihrem Besuch in Luttum stellte die Autorin ihre neuen Geschichten rund um „Die Pfotenbande“ in den Mittelpunkt.

Autorin Usch Luhn und Handpuppenbeagle „Socke“.

Und so fieberten die jungen Zuhörer mit, als Leni, Henry, Paula und Max einen vertrackten Fall aufzuklären versuchten. Gut, dass ihre vier Hunde ihre Freunde niemals im Stich lassen. Denn ein ganzer Wurf süßer Welpen brauchte ganz dringend die Hilfe der Pfotenbande... Die Kinder hingen an den Lippen der Autorin, die ihre aufmerksamen Zuhörer immer wieder mit in das Geschehen einbezog. Dabei halfen ihr auch ihre flauschigen Handpuppen, wie der lustige Beagle Socke, der in der Pfotenbande eine wichtige Rolle spielt und den die Kids sofort ins Herz schlossen.

„Die Luttumer Kinder sind total aufgeweckt, neugierig und richtig bei der Sache“, so die Autorin hinterher. „Sie hören sehr gut zu und stellen viele Fragen.“ - rei

Mehr zum Thema:

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Meistgelesene Artikel

Mofafahrerin im Eitzer Kreisel von Lkw erfasst

Mofafahrerin im Eitzer Kreisel von Lkw erfasst

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Verden hat nun einen Dirt-Park

Verden hat nun einen Dirt-Park

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Kommentare