„Kunst, Kultur, Kirchlinteln“

Exklusive Einblicke in kreatives Schaffen

Auf „Most und Musik“ dürfen sich Besucher der abendveranstaltung in Sehlingen freuen. Foto: Sebastian Meyer

Kirchlinteln - Die Vorfreude steigt bei Teilnehmern und Besuchern gleichermaßen. An diesem Wochenende, 20. und 21. August, findet die mittlerweile 7. Auflage des beliebten Kunst- und Kulturwochenendes statt.

An beiden Tagen, jeweils von 11 bis 18 Uhr, erwartet die Besucher in 18 Veranstaltungsorten in acht Ortschaften ein buntes Programm. Ob Musik, köstliche Leckereien, Malerei, Skulpturen oder originelles Kunsthandwerk: Inspirationen gibt es an vielen Ecken, auf Höfen und in Scheunen. Und natürlich gibt es am Samstagabend auch „Most und Musik“, die beliebte Party in Sehlingen.

2010 fand das erste „Kunst, Kultur, Kichlinteln“ statt, damals als mutiger Versuch, die örtlichen und regionalen Künstler und Kunsthandwerker zusammenzubringen und etwas Neues auf die Beine zu stellen. Mittlerweile hat das ungewöhnliche Festival eine treue Fangemeinde. Diesmal gibt es in acht Ortschaften der Gemeinde ein abwechslungsreiches Programm. Hier ein Überblick:

Kirchlinteln: Mit insgesamt sieben sieben Kunsträumen hat der Kernort wieder einiges zu bieten. Im Lintler Krug stellen Künstler ihre Werke aus, auf dem Hof Bohlius darf Kunst von Dr. Rainer Bohlius, Thomas Hoffmann und anderen bestaunt und auch gerne getanzt werden. Die Goldschmiede und Uhrmacherei Mohr in der Vogtei gibt Einblicke in die Arbeit dieses Handwerks. In der St.-Petri-Kirche stellt Gerd Spieckermann seine aktuellen Werke aus. Auf dem Hof von Hartmut Beimes können die Besucher imposante Holzkunstwerke bewundern. Im alten Kohlenförder Weg gibt Claudia Durmann Einblicke in ihre Arbeit mit Stoff und Corinna Möller zeigt Keramik. Zur Jugendhilfe Sirius gegenüber vom Lintler Krug locken Live-Musik, Kunst und ein großes Kinderprogramm.

Kreepen: Hier öffnet nach dem Erfolg im Vorjahr erneut das „Cafe von gestern“. Nimmt man dort Platz, fühlt man sich wie in die 50er-Jahre zurückversetzt. Neu dabei ist der Hof Haase mitten im Ort. Dort stellt Jürgen Haase seine Bleistiftzeichnungen aus. Dazu gesellt sich das Landleben-Projekt, dass seine dekorativen und nützlichen Handarbeiten zeigt.

Bendingbostel: In der Ortschaft öffnen die Stallwerke erneut ihre Pforten – wieder im Schweinestall und wieder mit einem kunterbunten Programm.

Umfangreiches Musikprogramm

Im Rosenweg, ein paar Meter weiter, gibt es Handgemachtes zu bestaunen und zu erwerben. Auch Hannes Hunold meldet sich zurück mit einer Ausstellung in seinen Räumlichkeiten in der Straße zur Reith, wo Bilder und Plastiken warten.

Schafwinkel: Für die Bewohner der Alten Molkerei in Schafwinkel ist es ein Muss, sich an „Kunst, Kultur, Kirchlinteln“ zu beteiligen. Sie selbst zeigen Keramiken und Lichtenergiebilder und es sind auch wieder mehrere Künstler und Musiker aus nah und fern zu Gast.

Sehlingen: Auf dem Gelände der Mosterei gibt es ausgesuchtes Kunsthandwerk zu bestaunen und Illustrationen vom Hamburger Illustrator Peter Fischer. Am Abend lockt „Most und Musik“, die beliebte Party, mit Livemusik von den „Space Cowboys“ und der Gruppe „Fährhaus“. Dazu erwartet die Gäste am späten Abend eine Feuershow.

Brunsbrock: Das Müllerhaus öffnet Tür und Tor für Kaffee und Kuchen, Kunst, Kunsthandwerk, Mode und einer Fotoausstellung.

Kohlenförde: Neu dabei ist in diesem Jahr der Hof Meyer. Die AG Down-Syndrom gibt Einblicke in ihre Arbeit und präsentiert eine Auswahl ihrer Kunstwerke.

Hohenaverbergen: Kürbisfans sind herzlich eingeladen den Saisonanfang zu feiern. Auf dem Kürbishof Cordes gibt es wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm, Kürbis-Leckereien und jeder Besucher kann auch gleich selbst kreativ werden und das Gemüse Kürbis für sich entdecken. Astrid Cordes gibt Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten – kulinarisch wie auch dekorativ.

Eine große Gemeindekarte und einen Überblick über alle Veranstaltungsorte gibt es in vielen Geschäften der Region kostenlos als Flyer. Im Internet findet man unter www.kunst-kultur-kirchlinteln.de viele Hintergrundinformationen und das Musikprogramm.

Mehr zum Thema:

Bilder: So machen sich die Bayern fit für Atletico

Bilder: So machen sich die Bayern fit für Atletico

Bilder: Max Mannheimer wird in München beerdigt 

Bilder: Max Mannheimer wird in München beerdigt 

Kochen mit den Landfrauen Verden 

Kochen mit den Landfrauen Verden 

Projektwoche der Rotenburger Schule am Grafel

Projektwoche der Rotenburger Schule am Grafel

Meistgelesene Artikel

Ausgesprochen gute Resonanz

Ausgesprochen gute Resonanz

Alpenhorn rockt altehrwürdige Bühne

Alpenhorn rockt altehrwürdige Bühne

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Fast wie im Süden Europas

Fast wie im Süden Europas

Kommentare