Moritz Campe aus Verden ist Deutscher Junioren-Meister im Skat

Mit acht Serien zum Sieg

+
Für den souveränen Sieg gab‘s einen großen Pokal.

Verden - Der Papa war‘s. Er brachte Moritz Campe vor acht Jahren das Skatspielen bei. Inzwischen kann der Senior wohl auch einiges vom Nachwuchs lernen. Schließlich nahm der 17-jährige Verdener von den Meisterschaften, die der Deutsche Skat-Verband (DSKV) in Ulm ausrichtete, einen großen Pokal mit nach Hause.

Moritz Campe mit dem Zweitplatzierten Timo Strömel (l.) und Nikki Kramer (r.), der auf Platz drei kam.

Sein Lohn für den Gewinn des deutschen Junioren-Titels. Dabei setzte sich der Zehntklässler gegen 45 Konkurrenten durch. Acht Serien wurden an zwei Tagen im Ulmer Maritim-Hotel gespielt. Nach insgesamt 26 Stunden siegte der junge Verdener, der für den Skat-Club Hoya antrat, souverän mit 10 149 Punkten. „Ein sehr sehr gutes Ergebnis“, sagt der Wall-Gymnasiast stolz. Zum Vergleich: Der Zweitplatzierte, Timo Strömel von den „Auetaler Schnippelbrüdern“ aus Rinteln, brachte es auf 9685 Punkte, Dritter wurde Nikki Kramer vom Hamburger Skat-Club „Hummel Hummel“ mit 9334 Punkten. Der Gewinn der Deutschen Junioren-Meisterschaft markiert einen weiteren Höhepunkt des für einen Jugendlichen eher seltenen Hobbys. Auch mit dem Schüler-Titel, im Einzel wie in der Mannschaft, durfte sich Moritz Campe in der Vergangenheit schon schmücken. Außerdem wird der Verdener den Fahrenhorster Yannik Möhle auf Platz eins der Junioren-Rangliste ablösen.

„Es hat sehr viel mit Mathematik und Wahrscheinlichkeitsrechnung zu tun“, sagt der 17-Jährige. Und das mache eben für ihn den Reiz dieses Kartenspiels aus. Auf lange Sicht sei das Können entscheidend, gibt sich der junge Skat-Meister selbstbewusst.

„Ich spiele ziemlich aggressiv, um die Partie kontrollieren zu können“, beschreibt der Schüler seinen Stil. Mitverantwortlich für Moritz‘ Erfolg ist sein gutes Gedächtnis. „Ich merke mir fast alles: die Punkte der Gegner, die Karten, die gespielt wurden.“

Insofern ist der Sieg in Ulm weder Glück noch Zufall. Das will Moritz Campe in einem halben Jahr ein weiteres Mal unter Beweis stellen. Im Oktober veranstaltet der DSKV die Deutschen Mannschafts-Meisterschaften in Magdeburg. · kp

Kreismusikfest der Spielmannszüge

Kreismusikfest der Spielmannszüge

"Magie des Tanzes" - Show im Haus Drübberholz

"Magie des Tanzes" - Show im Haus Drübberholz

Comedy-Abend „Trude träumt von Afrika“

Comedy-Abend „Trude träumt von Afrika“

Pasta bei Dolce & Gabbana, Fußball bei Stella Jean

Pasta bei Dolce & Gabbana, Fußball bei Stella Jean

Meistgelesene Artikel

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Brand einer Scheune in Holtum (Geest)

Brand einer Scheune in Holtum (Geest)

Landwirtschaftsmeister Henning Müller fährt Ernte ein

Landwirtschaftsmeister Henning Müller fährt Ernte ein

„Kleingemüse“ sichert sich Platz eins

„Kleingemüse“ sichert sich Platz eins

Kommentare