Laster fahren nachts trotz Verbots

    • aHR0cDovL3d3dy5rcmVpc3plaXR1bmcuZGUvbG9rYWxlcy92ZXJkZW4vYWNoaW0vbGFzdGVyLWZhaHJlbi1uYWNodHMtdHJvdHotdmVyYm90cy0yMzgwMTA3Lmh0bWw=2380107Laster fahren nachts trotz Verbots0true
    • 06.07.12
    • Achim
    • Drucken
78 Verstöße in acht Stunden auf L 158

Laster fahren nachts trotz Verbots

    • recommendbutton_count100
    • 0

Achim - UPHUSEN · Auf der Uphuser Heerstraße, der Landesstraße 158, herrscht zum Lärmschutz der Anwohner ein Nachtfahrverbot für Laster ab 7,5 Tonnen von 22 bis 6 Uhr. Doch kaum jemand scheint sich daran zu halten, und kaum jemand scheint das zu kontrollieren.

Während der Ortsausschusssitzung am Mittwoch in der Uphuser Schulaula kam das leidige Thema wieder zur Sprache.

Nachdem der Landkreis Verden zwischen September und Dezember fünfmal mit einer technischen Überwachungsanlage die Einhaltung des Nachtfahrverbots überprüft und im Durchschnitt pro Nacht 14 Verstöße festgestellt hatte, wollte er es noch genauer wissen. Schließlich vermutete er, dass sich Brummifahrer gegenseitig über Funk oder Lichtzeichen gewarnt hatten.

Und so beobachtete man ohne auffällige Technik das Verkehrsgeschehen in der Nacht vom 13. auf den 14. März dieses Jahres und entdeckte 78 Laster, die gegen das Verbot verstießen. 18 waren in Richtung Achim, 60 nach Bremen unterwegs.

Angesichts dieser massiven Verstöße fordert der Ortsausschuss Uphusen eine stationäre Beobachtungs- und Messanlage, die auch Geschwindigkeitssünder feststellen kann.

Bürgermeister Uwe Kellner berichtete auch, dass man in Gesprächen mit dem Landkreis sei. Er sieht die Chancen aber als gering an, dass der Kreis auf der Landesstraße sich zu solch einer Überwachungsanlage bewegen lässt.

Auch vor der Ueser Schule, wo Raser Kinder gefährden, hat die Stadt bisher nichts erreicht.

Die Uphuser und Achimer Politiker verstehen das nicht, denn das Geld für eine solche Anlage werde bei der Vielzahl der festzustellenden Verstöße doch schnell eingespielt, meinen sie. · mb

zurück zur Übersicht: Achim

Kommentare

Kommentar verfassen

Die neuestenFotostrecken

Todesfähre: Bilder von der Bergung der Opfer

    • aHR0cDovL3d3dy5rcmVpc3plaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vd2VsdC90b2Rlc2ZhZWhyZS1iZXJndW5nLW9wZmVyLWJpbGRlci16ci0zNDk0NzMyLmh0bWw=3494732Todesfähre: Bilder von der Bergung der Opfer0true
    • 20.04.14
    • Welt
Todesfähre: Bilder von der Bergung der Opfer
weitere Fotostrecken:

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte VerdenOytenAchimThedinghausenVerdenlangwedelkirchlintelnDörverdegroße Karte

Lokalsport Kreis Verden

Oberbörsch: „Unser zweites Spiel des Jahres“

Oberbörsch: „Unser zweites Spiel des Jahres“

Etelsen - Dreimal soll Etelser Recht sein: Waren die Schlossparkkicker in den vergangenen Jahren jeweils im Halbfinale des Bezirkspokals gescheitert, wollen sie sich am Montag (Anpfiff 15 Uhr) beim SV BW Bornreihe endlich den großen Traum erfüllen. „Jeder von uns will jetzt in dieses Endspiel. Das ist doch Anreiz genug“, braucht Trainer Bernd Oberbörsch seine Elf nicht besonders zu motivieren.Mehr...

Schmitz: Wollen einen Meilenstein setzen

Schmitz: Wollen einen Meilenstein setzen

UPHUSEN · Die martialische Wortwahl des verletzten BSV-Kapitäns Kevin Artmann im Vorfeld des Halbfinals im NFV-Pokal nahm Andre Schmitz nur mit einem leichten Kopfschütteln zur Kenntnis. „Wie man da von Krieg sprechen kann, ist mir ein Rätsel. Wir freuen uns darauf und werden das Spiel genießen“, hofft der Trainer des Fußball-Oberligisten TB Uphusen natürlich auf einen Erfolg am Montag (15 Uhr) gegen Regionalligist BSV Rehden. Schließlich wäre der nicht nur mit dem Einzug in die erste Runde des DFB-Pokals, sondern auch mit einem garantierten Fernsehgeld von 100 000 Euro verbunden.Mehr...

Meist gelesene Artikel

  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • Themen

Reduzierung der Krähenkolonie abgelehnt

Achim/Stade - von Manfred Brodt. Das Verwaltungsgericht Stade hat in dem Prozess um die Reduzierung der Krähenkolonie in Achim, Am Oertel, sämtliche Klagen des Anwohners Klaus Barfuß gegen den Landkreis Verden abgewiesen. Diese Entscheidung wurde am Mittwoch mitgeteilt.Mehr...

Alles klar für die Moschee

Achim - Mit überwältigender Mehrheit hat der Achimer Stadtrat am Donnerstag den Bebauungsplan „Muslimisches Gemeindezentrum“ für die neue Achimer Moschee in Achim-Nord gebilligt. Auch in den letzten Jahren hatte es zu dem Vorhaben kaum Kritik und Einwände gegeben.Mehr...

Kontakt

Redaktion Achim

Obernstraße 54
28832 Achim
Telefon 04202 / 515-0
Telefax 04202 / 515-149
redaktion.achim@kreiszeitung.de

Artikel lizenziert durch © kreiszeitung
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.kreiszeitung.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.