Sie wollen kleines und nehmen großes Geld

Trickdiebe bestehlen Senioren

Achim - Am Dienstag kam es gegen 12 Uhr zu zwei Trickdiebstählen, wie die Polizei berichtet. . Ein bislang unbekannter Täter fragte einen 67-jährigen Mann in der Obernstraße in Höhe des Rathauses am dortigen Baumparkplatz, ob er ein Zwei-Euro-Stück wechseln könne. Der hilfsbereite Mann suchte in seinem Münzgeldfach seines Portemonnaies, als der bislang unbekannte Täter ebenfalls in das Fach fasste. Kurze Zeit später stellte der 67-Jährige fest, dass 400 Euro fehlten.

Beim zweiten Fall fragte vermutlich der gleiche Täter einen 66-jährigen Mann ebenfalls nach Kleingeld, um ein Zwei -Euro-Stück zu wechseln. Auch hier griff der unbekannte Täter in das Münzgeldfach, woraufhin der 66-Jährige das Portemonnaie wegzog. Dennoch konnte der Täter hier 30 Euro entwenden.

Der etwa 30 bis 40 Jahre alte Täter war zwischen 170 cm und 180 cm groß, war dunkel gekleidet und hatte eine kräftige Statur. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Achim (Tel. 04202-9960) zu melden.

Die Polizei warnt vor dieser Diebstahlsmasche, bei der überwiegend ältere Menschen als Opfer gewählt werden. „Seien Sie gegenüber Fremden besonders vorsichtig, händigen sie keinesfalls Ihr Portemonnaie aus und lassen Sie sich auch nicht hineingreifen“, empfiehlt sie.

Häufig zeigten sie schnell mit einem Finger auf eine passende Münze im Kleingeldfach. „Dieser kleine Augenblick reicht den geschickten Trickdieben bereits aus, und die Geldscheine sind weg. Wenn Sie unsicher sind, lehnen Sie die Anfrage höflich ab“, lautet der Rat der Polizei. .

Mehr zum Thema:

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Meistgelesene Artikel

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Erneut Vollsperrung an der L 158

Erneut Vollsperrung an der L 158

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Kommentare