Gemeindehausanbau Pfarrstaße: Es ist gerichtet

„Sind nun großen Schritt weiter“

Sie freuen sich unter dem Richtkranz an der Pfarrstraße über das gut im Zeit- und Kostenplan liegende An- und Umbauprojekt Gemeindezentrum Achim-Mitte. Von links: Kirchenvorstandsvorsitzender Gerd Lepczynski, Bürgermeister Ditzfeld, Hans-Georg von Horn und Horst Lampe vom Kirchenvorstand, Pastorin Kortjohann sowie die zuständigen Architekten Rolf Gerlach und Frank Eberle. - Foto: Laue

Achim - Alles bleibt innerhalb des Gesamt-Kostenrahmens von 1,4 Millionen Euro. Einweihung wird wie geplant im kommenden Frühjahr sein. Und jetzt wurde mit dem Richtfest „ein weiterer großer Schritt getan“, freute sich Gerd Lepczynski, der Kirchenvorstands-Vorsitzende der evangelischen St. Laurentiusgemeinde.

Zahlreiche Besucher kamen zu dieser Richtfeier des Gemeindehaus-Anbaus bei schönsten Sonnenschein an die Achimer Pfarrstraße. Der Spruch des Zimmerermeisters auf dem Dach vom „starken Bau, der sich in des Himmels Blau“ erhebt, passte genau.

Pastorin Marina Kortjohann erbat Gottes Segen für die Zukunft des Hauses, und der Posaunenchor unter Leitung von Regine Popp sorgte für feierliche Musikbegleitung.

Zusammen mit dem Pfarrbüro-Altbau, der innen grundlegend saniert wird und den bereits ein neues Dach schmückt, entsteht hier das zentrale Gemeindezentrum Achim-Mitte. Ein weiterer Gruppenraum und Gemeindesaal gehören ebenso dazu wie der gemeinsame neue Eingangsbereich mit Fahrstuhl und Treppenhaus, ein Büro- und Verwaltungstrakt, Sanitärbereich und die üblichen Räume zur Versorgung der Besucher.

Besonders wies Architekt Frank Eberle vom Achimer Büro Eberle & Gerlach noch auf das energiesparende Wärmeverbund-System für beide Häuser hin.

Die Tonnengaube auf dem Neu-Anbau wird zudem komplett verglast, und der alte Schornstein ist sogar zusätzlich frisch mit Zinkblech verkleidet, „denn wir liegen ja gut im Budget“, so Eberle.

Großer Dank Lepczynskis galt natürlich auch den Handwerkern der verschiedenen Fachfirmen, die hier seit Ende Mai tätig sind. - la

Mehr zum Thema:

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Elektro-Auto von „übermorgen“: der Volkswagen I.D.

Elektro-Auto von „übermorgen“: der Volkswagen I.D.

Nienburger Kreisleistungspflügen

Nienburger Kreisleistungspflügen

Meistgelesene Artikel

Ein Markt der Möglichkeiten

Ein Markt der Möglichkeiten

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Ottersberg feiert bei traumhaftem T-Shirt-Wetter seine „fünfte Jahreszeit“

Mit ganz viel Tempo durch die Halle

Mit ganz viel Tempo durch die Halle

Eltern besuchen ihre Kita

Eltern besuchen ihre Kita

Kommentare