Ab Montag zweiter Bauabschnitt

Sanierung der L 158 geht weiter

Bierden - Am Montag beginnt der zweite Bauabschnitt zur Sanierung der Landesstraße 158 in Bierden und Uphusen mit der Erneuerung des südlichen Geh- und Radweges, des Hochbords und der Rinnenanlage zwischen den Einmündungen Wendeplatz und Bierdener Kämpe.

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Von Wendeplatz bis Bierdener Kämpe

Die Landesstraße wird dafür halbseitig in diesem Bereich und der Radweg voll gesperrt. Die Radfahrer und Fußgänger werden daher gebeten, die andere Straßenseite zu benutzen. 

Der Verkehr wird mittels Ampelanlage an der Baustelle vorbeigeführt. Die Fußgängerampel am Steinweg ist für den Zeitraum der Bauarbeiten, die bis 9. Dezember vorgesehen sind, außer Betrieb. Als Ersatz ist die Baustellenampel 50 Meter vor der Straßeneinmündung „Wendeplatz“ zu nutzen.

Insgesamt 740.000 Euro investiert das Land für die Sanierung der Landesstraße in Bierden und Uphusen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Opel Insignia Grand Sport

Opel Insignia Grand Sport

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Meistgelesene Artikel

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Zwei Panzerfäuste in Achim gefunden

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Feuerwehr kann Mercedes nicht mehr retten

Freiheitsstrafe für irren Kaufrausch

Freiheitsstrafe für irren Kaufrausch

Wenn der Unterricht Angst auslöst und verweigert wird

Wenn der Unterricht Angst auslöst und verweigert wird

Kommentare