16. Wrestling- und Harley-Night 

Vampire erschüttern Wittorf

Steve Kuningas ist bei der Wrestling und Harley Night zu Gast.

Visselhövede - Wenn am kommenden Samstag die Glocke ertönt, wird nicht nur die bereits 16. Wrestling- und Harley-Night in Wittorf eingeläutet, die laut Veranstalter harte Action garantiert, sondern es ist auch der Weckruf der Wrestling- und WWE-Superstars, den Boden in Wittorf wieder unsicher zu machen.

Seit 16 Jahren veranstaltet die Deutsche Wrestling Allianz (DWA) nun schon ihre Meisterschaftskämpfe und Turniere im Dorfgemeinschaftshaus in Wittorf, „mit den berühmtesten Stars der Welt und den besten Fightern, die Europa zu bieten hat“, heißt es in einer Pressemitteilung.

In diesem Jahr soll es also gruselig bei der Harley-Night werden. Dafür haben die Veranstalter den „Wrestling-Vampier“ Kevin Thorn eingeladen. Er „kommt nach Deutschland um seinen dunklen Schatten über die Kontrahenten der DWA zu werfen“, schreiben die Organisatoren. Doch Thorn soll an diesem Abend nicht der einzige zwielichtige Charakter sein. Auch der „weiße Inquisitor“ und ehemalige WWE Superstar Mordecai wird in den Ring steigen und „für doppelte Starpower sorgen“.

Veranstalter:  „Die Erde zum Beben bringen“

Zudem hat die DWA weitere Monster des Wrestlings verpflichtet, unter anderem den 2,10 Meter großen und 130 Kilogramm schweren Voodoo aus Afrika sowie Steve Kuningas, der „Löwenmann“ mit einer Größe von 1,95 Metern und einem Gewicht von 125 Kilogramm. Sie sollen „die Erde zum Beben bringen“, hoffen die Veranstalter.

„So illustre Fighter und vielseitige Teilnehmer hatten wir noch nie bei einer Harley Night“, sagt der Visselhöveder Wrestler Christian Städter alias Crazy Johnny Tiger, der selbst mit seinem neuen Tag-Team-Partner Machine an diesem Abend in den Ring steigt. Insgesamt sind vier Titelkämpfe geplant.

Mit von der Partie sind außerdem der aus der Ukraine stammende DWA Cruiserweight Champion Ivan Kiev, der DWA European Champion aus England Rob Cage, der DWA World Heavyweight Champion Rob Raw aus Belgien, die Spot Monkeyz aus Bremerhaven, die Rock’n’Roll Radicals aus Lübeck, Apu Singh aus Indien und das Team Money & Might aus Belgien.

„Wir haben drei der besten europäischen Damen für den Event verpflichten können“, so Aleksander Koncar, Vorsitzender der DWA. Er kündigt Stephi Stern aus Hannover, Fitness-Model und Wrestling-Kämpferin Leah Owens aus Irland sowie Nina Samuels aus England an.

Das Meet and Greet, um die Stars zu treffen, beginnt bereits um 16 Uhr. Um den Abend anzuheizen, kündigen die Veranstalter einige zusätzliche Kämpfe vor der Hauptshow an, die um 18.45 Uhr beginnt. Einlass ist ab 18 Uhr. Tickets gibt es ab sieben Euro bei www.eventim.de, unter dwatickets@aol.com oder im Restaurant „Der Grieche“ in Visselhövede.

Wrestling in Weyhe

Lesen Sie auch:

Wrestling in Weyhe: Keine Chance für die Liebe

Wiese nach Wrestling-Debüt: „Will noch viel mehr zeigen“

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Diskussion im Rathaus über Umbenennung der Lent-Kaserne

Diskussion im Rathaus über Umbenennung der Lent-Kaserne

Kreisumlage wieder im Fokus: Zurück auf 49 – mindestens

Kreisumlage wieder im Fokus: Zurück auf 49 – mindestens

Mann nach Unfall auf Grünabfallsammelplatz schwer verletzt

Mann nach Unfall auf Grünabfallsammelplatz schwer verletzt

32-Jähriger fährt gegen Baum und stirbt

32-Jähriger fährt gegen Baum und stirbt

Kommentare