Klaus Dreyer (SPD) erneut Bürgermeister 

Kontinuität in Hassendorf

Klaus Dreyer (M.) bleibt Bürgermeister der Gemeinde Hassendorf. Ihm zur Seite stehen Fritz Klee und Ursula Beindorf. - Foto: Woelki

Hassendorf - Mit bewährtem Personal geht es weiter. So haben die Mitglieder des Hassendorfer Gemeinderates auf der konstituierenden Sitzung erneut einstimmig Klaus Dreyer zum Bürgermeister gewählt. Er lenkt die Geschicke der Gemeinde nun seit 22 Jahren. Die Bürgermeisterwahl leitete sein Vorgänger und Alterspräsident Hans-Joachim Hartmann. Bei der Wahl schlug Hinrich Buthmann (CDU) Wiederwahl vor. Dafür votierten alle Ratsmitglieder einstimmig.

Bürgermeister Klaus Dreyer bedankte sich beim Gemeinderat für das überzeugende Votum und erklärte: „Es hat mir Spaß bereitet, in den vergangenen fünf Jahren mit euch zusammen zu arbeiten. Deshalb nehme ich die Wahl gerne an.“ Dreyer betonte, dass auch er älter werde. „Ich habe mir überlegt, ob ich mir das noch antue. Ich wollte mein Rentnerdasein genießen. Aber wer wie ich jahrzehntelang in der Kommunalpolitik im Kreistag, im Samtgemeinderat und Gemeinderat mitwirkt, der kann davon nicht lassen.“

Für eine weitere Amtszeit sprächen außerdem drei Gründe, ließ der Bürgermeister durchklingen: Seine Gesundheit, das politische Klima sowie der angenehme Umgang im Rat und die Unterstützung von Fritz Klee und Ursula Beindorf in der Verwaltung. Alterspräsident Hans-Joachim Hartmann lobte Dreyer: „Klaus, du hast gute Arbeit geleistet und ein gutes Stimmenergebnis geholt. Du bist nun 22 Jahre Bürgermeister und ein Rentner, der fit ist und sich für seine Bürger einsetzt.“

Auch die Posten der stellvertretenden Bürgermeister galt es zu klären. Auch dabei waren sich die Ratsmitglieder einig. Fritz Klee (SPD) ist Stellvertreter des Bürgermeister und erster Verwaltungsvertreter, den der Rat mit den Verwaltungsaufgaben betraut. Ursula Beindorf (SPD) übernimmt den Posten der zweiten stellvertretenden Verwaltungsvertreterin.

Die SPD und Helga Busch als Ratsfrau der Grünen bilden ab sofort eine Gruppe. Das verkündete die SPD-Fraktionsvorsitzende Petra Guderian. Außerdem sind Klaus Dreyer (SPD), Fritz Klee (SPD) und Hermann Rugen (CDU) im Verwaltungsausschuss vertreten.

Auch Fachausschüsse galt es an diesem Abend zu bilden mit fünf statt vorher sieben Ratsmitgliedern. In den bereits bestehenden Ausschuss Dorferneuerung, Straßen und Umwelt entsendet die Gruppe SPD/Grüne Hans-Joachim Hartmann (SPD, Vorsitz), Hannelore Mann-Sander (SPD) und Helga Busch (Grüne), die CDU Hermann Rugen (stellvertretender Vorsitzender) und Hinrich Buthmann. Im neuen Ausschuss Jugend, Sport und Kultur sitzen für die SPD-/Grüne-Gruppe Ursula Beindorf (SPD, stellvertretende Vorsitzende), Petra Guderian, Fritz Klee, für die CDU Philipp Willenbrock (Vorsitzender) und Irmgard Wittenborn. Zudem ernannte der Rat Hermann Rugen zum Wegemeister.  J woe

Mehr zum Thema:

Ex-Grüner Van der Bellen wird neuer Präsident in Österreich

Ex-Grüner Van der Bellen wird neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Meistgelesene Artikel

Diskussion im Rathaus über Umbenennung der Lent-Kaserne

Diskussion im Rathaus über Umbenennung der Lent-Kaserne

Zwei Unfälle auf der A1 - Vollsperrung Richtung Bremen

Zwei Unfälle auf der A1 - Vollsperrung Richtung Bremen

Kreisumlage wieder im Fokus: Zurück auf 49 – mindestens

Kreisumlage wieder im Fokus: Zurück auf 49 – mindestens

Kommentare