Theatergruppe „Leporello“ inszeniert eigenes Stück 

Wanderer zwischen Welten

Die acht Hauptakteure proben bereits in voller Kostümierung für ihr Stück „Der Traumreisende“. - Foto: Heyne

Jeersdorf - Die Heide blüht auch im Heickpark – das ist jedoch nicht der einzige Blickfang, den Jeersdorf momentan zu bieten hat. Denn durch das Kleinod geistern momentan zwischen Grillhütte und See und durch die Baumreihen allerlei kuriose Gestalten. Von zwei uniformierten „Kontrolleuren“ über ein Wasserwesen, ein Moosweibchen über einen Mann mit Koffer bis zum gollum-artigen „Knecht Ludwig“. Die Theatergruppe Leporello bei ihren Intensivproben, bevor „Der Traumreisende – Zwischen den Welten“ in etwa zwei Wochen Premiere feiert.

Gut ein Jahr haben die Proben für das neue, auch dieses Mal von der Hobby-Theatertheatertruppe aus Sottrum selbst entwickelte Stück in Anspruch genommen. „Wir haben uns zunächst zusammen gesetzt und den thematischen Rahmen abgesteckt“, erzählt Regisseurin Ramona Schmalen. Das Konzept eines Märchens für Erwachsene sei ihre Idee gewesen, das Thema „Flucht“ lag den Akteuren am Herzen. „Danach haben wir erstmal viel improvisiert“, so die Regisseurin vom Theater Bremen, die daraus ein Skript machte und die Rohfassung entwickelte.

Diese Phase liegt längst hinter der Gruppe mit acht Hauptrollen und rund zwei Dutzend Statisten; ebenso wie die „Spielortakquise“. „Die Spieler kommen aus der Region und haben verschiedene Orte vorgeschlagen. Fünf, sechs haben wir nacheinander abgefahren“, so Schmalen. Der Jeersdorfer Heickpark habe einfach gepasst. „Die Häuser, der Teich, der mit Bäumen gesäumte Weg – da kann man viele Orte simulieren.“

Darum geht es in dem Stück: Das Publikum mit auf die Reise zu vielen unterschiedlichen Orten zu nehmen. In die Flucht in eine bessere Welt, bei der sich tatsächliche Reise und Flucht in eine Märchenwelt immer mehr vermischen, werden die Zuschauer aktiv ins Spiel einbezogen. „Aber keine Angst“, so Schmalen, „selbst agieren muss hier niemand.“

Statisten sind noch willkommen

Trotzdem sollten die Zuschauer „auf alles vorbereitet sein“, und das nicht nur inhaltlich beim Sprung zwischen den Welten und Ebenen des Stückes. Denn die drei verschiedenen Spielorte für die insgesamt 16 Szenen befinden sich allesamt, wie bei Leporello üblich, unter freiem Himmel. Und es geht multimedial zu: Gerade hat die rührige Gruppe eine Scherenschnittsequenz abgedreht, die auf einer Leinwand gezeigt wird.

Das Feilen an der Technik steht auch bei den vergangenen Proben im Vordergrund: „Wir haben in den Proben zwei Komplettdurchläufe gemacht, jetzt geht es neben der Feinarbeit auch um Licht und Ton“, so Schmalen. Und auch Statisten seien noch willkommen. Einzige Bedingung: Außer zu den Aufführungsterminen am 16., 17. 24., 30. September sowie 1. und 2. Oktober müssten sie auch zur Hauptprobe am 13. September Zeit haben. Schmalen nimmt Anmeldungen von Statisten telefonisch unter der Rufnummer 0160 /97676987 entgegen.

Die Aufführungen des „Traumreisenden“ beginnen jeweils um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr). Der Eintrittspreis beträgt zehn Euro (ermäßigt acht). Karten können im Vorverkauf bei der Buchhandlung Wandel in Scheeßel, im Informationsbüro im Rathaus Rotenburg sowie in der Buchhandlung Froben in Sottrum erworben werden. 

hey

Mehr zum Thema:

Trio „Holmes & Watson“ spielt in Rotenburg“

Trio „Holmes & Watson“ spielt in Rotenburg“

40 Jahre Kita Neissestraße in Verden

40 Jahre Kita Neissestraße in Verden

Bilder aus Paris: Schüsse in Supermarkt - Täter verschanzt sich

Bilder aus Paris: Schüsse in Supermarkt - Täter verschanzt sich

4. Trecker Treck auf dem Möhrchen-Hof

4. Trecker Treck auf dem Möhrchen-Hof

Meistgelesene Artikel

Krönung der neuen Deutschen Kartoffelkönigin: Anna Lucia übernimmt

Krönung der neuen Deutschen Kartoffelkönigin: Anna Lucia übernimmt

Lila Bäume und Besucher, die mitgehen

Lila Bäume und Besucher, die mitgehen

Verein Simbav erntet Lob und Anerkennung

Verein Simbav erntet Lob und Anerkennung

Mit dem Hinterteil als Erste ins Ziel

Mit dem Hinterteil als Erste ins Ziel

Kommentare