Hausdurchsuchung in Rotenburg

Marihuana-Geruch im Reihenhaus: Polizei stellt Drogen sicher

Rotenburg - Intensiver Geruch von Marihuana in einem Reihenhaus in Rotenburg hat die Polizei am Montagmorgen zu einer Hausdurchsuchung bei einem 35-Jährigen veranlasst.

Zeugen hatten den Beamten von dem eigenartigen Duft im Mehrfamilienhaus berichtet, wie die Polizei mitteilt. Da der Verdacht bestand, dass in der Wohnung eine Indoor-Plantage betrieben werden könnte, klopfte die Polizei gegen 10 Uhr mit einem Durchsuchungsbeschluss an der Wohnungstür. Die vermutete Plantage fanden die Beamten nicht. Der 35-Jährige hatte jedoch Marihuana in seiner Wohnung. Die Polizei stellte das Rauschgift sicher und ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Lesen Sie auch:

91-Jähriger wird in eigener Wohnung Opfer eines Raubüberfalls

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Späte Tore lassen Werder jubeln

Späte Tore lassen Werder jubeln

Eindrücke vom Oktoberfest: Blauer Himmel und gute Laune

Eindrücke vom Oktoberfest: Blauer Himmel und gute Laune

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Welt-Artenschutzkonferenz entscheidet über 500 Tierarten

Welt-Artenschutzkonferenz entscheidet über 500 Tierarten

Meistgelesene Artikel

Bereicherung für beide Seiten

Bereicherung für beide Seiten

Erstklässler von Bibliothek begeistert

Erstklässler von Bibliothek begeistert

Der Name soll bleiben

Der Name soll bleiben

Schwerer Unfall in Ahausen

Schwerer Unfall in Ahausen

Kommentare