Vorbereitungen laufen auf Kreisebene auf Hochtouren

Kommunalwahl: 1 221 Plätze zu vergeben

+
Am 11. September haben mehr als 130 000 Männer und Frauen im Landkreis Rotenburg Gelegenheit, sich an der Kommunalwahl zu beteiligen. Es geht um die Zusammensetzung des Kreistages, der Gemeinde-, Samtgemeinde-, Stadt- und Ortsräte. 

Rotenburg - Von Guido Menker. Auf einen Zeitplan will sich Jochen Twiefel nicht festlegen. Zu viel könne am Abend des 11. September dazwischen kommen, was unter dem Strich für Verzögerungen sorgt. Ganz so, wie bei den Kommunalwahlen vor fünf Jahren. Seinerzeit haben die Mitglieder eines Wahlvorstandes nach Feierabend das Licht gelöscht und das Wahllokal verlassen – ohne allerdings das ausgezählte Ergebnis zu melden. 

Folge: Im zuständigen Rathaus und auch im Kreishaus stehen die zuständigen Kollegen auf dem Schlauch. „Es kann immer etwas passieren“, sagt Twiefel mit einem Schmunzeln im Gesicht. Und deshalb halte er sich mit zeitlichen Prognosen zur Auszählung bei der Kommunalwahl im kommenden Monat zurück.

Twiefel ist im Kreishaus in Rotenburg der zuständige Sachbearbeiter für die Kreistagswahl. Er sieht sich gegenüber den Kollegen in den Rathäusern in einer komfortablen Situation: „Die meiste Arbeit bei den Kommunalwahlen haben die Kommunen.“

Dort sind nämlich die Stimmzettel – auch die für die Kreistagswahl – auszuzählen, die Ergebnisse zu sammeln und aufzubereiten sowie schließlich ins Kreishaus zu schicken. In den Rathäusern brummt es daher schon jetzt ganz gewaltig, aber so ganz ohne Arbeit geht es auch für Twiefel nicht. Gerade erst hat er die Bearbeitung der Wahlvorschläge hinter sich gebracht, jetzt muss der Druck der Stimmzettel für die Kreistagswahl vorbereitet und bei einer Druckerei in Auftrag gegeben werden.

Mehr als 130.000 wahlberechtigt

Zehn Parteien und Wählergemeinschaften gehen am 11. September an den Start, mehr als 130 .000 Männer und Frauen ab 16 Jahren sind wahlberechtigt. 2006 haben 58,59 Prozent von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht, 2001 lag die Wahlbeteiligung bei 57,67 Prozent. Zum Vergleich: Bei der Landtagswahl haben im Wahlkreis Rotenburg 61,02 Prozent der Stimmberechtigten gewählt, im Wahlbereich Bremervörde 61,7 Prozent. Bei der Bundestagswahl 2013 war die Wahlbeteiligung deutlich höher: 73,17 Prozent im Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis und 74,44 Prozent im Wahlkreis Stade I – Rotenburg II.

Es gibt einiges zu wählen am 11. September. In Selsingen steht die Direktwahl eines hautptamtlichen Samtgemeindebürgermeisters auf dem Programm. Und die wird, so Twiefel, auch als erstes ausgezählt. Danach machen sich die Wahlhelfer an die Auszählung der Kreistagswahl.

Insgesamt 1.221 Plätze

Dabei geht es um 54 Plätze im Kreistag, für die sich 242 Kandidaten bewerben. Insgesamt sind im Landkreis Rotenburg 1 .221 Plätze zu vergeben. Gesucht werden 718 Vertreter für die Gemeinde- und Stadträte, 200 für die Samtgemeinderäte sowie 249 Kommunalpolitiker für die Besetzung der Ortsräte, berichtet Jochen Twiefel.

Während Twiefel nach der Vergabe des Druckauftrages für die Stimmzettel relativ entspannt auf den 11. September warten kann, müssen in den Kommunen vor Ort rechtzeitig die Wahlbenachrichtigungskarten verschickt werden, damit es vom 21. August an auch mit der Briefwahl losgehen kann.

Aber Jochen Twiefel wird nicht die Hände in den Schoß legen können: „Für den Wahlabend bereiten wir auch diesmal wieder eine Präsentation der Wahlergebnisse vor“, sagt er. Dazu seien alle interessierten Bürger in das Foyer eingeladen. Wer sich diesen Weg sparen möchte, kann auch von Zuhause aus das Eintrudeln der Ergebnisse verfolgen. Entweder auf der Homepage der Mediengruppe Kreiszeitung oder auf der Internetseite des Landkreises Rotenburg.

Bis dahin werden auch die Wahlvorstände für die Wahllokale geschult sein – auch das ist eine Aufgabe der Kommunen. Und dann bleibt eigentlich nur noch zu hoffen, dass diese am 11. September erst Feierabend machen, wenn die Ergebnisse dort sind, wo sie hingehören.

Mehr zum Thema:

Kreismusikfest der Spielmannszüge

Kreismusikfest der Spielmannszüge

"Magie des Tanzes" - Show im Haus Drübberholz

"Magie des Tanzes" - Show im Haus Drübberholz

Comedy-Abend „Trude träumt von Afrika“

Comedy-Abend „Trude träumt von Afrika“

Pasta bei Dolce & Gabbana, Fußball bei Stella Jean

Pasta bei Dolce & Gabbana, Fußball bei Stella Jean

Meistgelesene Artikel

Krönung der neuen Deutschen Kartoffelkönigin: Anna Lucia übernimmt

Krönung der neuen Deutschen Kartoffelkönigin: Anna Lucia übernimmt

Lila Bäume und Besucher, die mitgehen

Lila Bäume und Besucher, die mitgehen

Schwerer Unfall in Ahausen

Schwerer Unfall in Ahausen

Mit dem Hinterteil als Erste ins Ziel

Mit dem Hinterteil als Erste ins Ziel

Kommentare