1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Rotenburg

Musical „Magic Drum“ in Rotenburg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“.

null
1 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
2 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
3 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
4 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
5 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
6 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
7 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
8 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
9 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
10 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
11 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
12 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
13 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
14 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
15 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
16 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
17 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
18 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
19 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
20 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
21 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
22 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
23 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
24 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
25 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
26 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
27 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
28 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
29 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
30 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
31 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
32 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
33 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
34 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
35 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
36 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
37 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
38 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
39 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
40 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
41 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
42 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
43 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
44 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
45 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
46 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
47 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
48 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
49 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
50 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
51 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
52 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
53 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
54 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
55 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
56 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
57 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
58 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
59 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
60 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
61 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
62 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
63 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
64 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
65 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
66 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
67 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
68 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
69 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
70 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
71 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
72 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
73 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
74 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
75 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne
null
76 / 76Ein großes Projekt: Mehr als 100 Akteure, Kulissen, Kostüme und Logistik mit einem Gesamtetat von über 20 000 Euro, dazu Liveband, Chor sowie Licht und Ton von Profis: Mehr Aufwand ging kaum beim Jubiläumsprojekt der Kreismusikschule, dem Musical „Magic Drum“. Und dann war es ausgerechnet ein kleiner Floh auf einem quietschroten Hüpfball, der sich mit frechen Sprüchen in die Herzen der 450 Zuschauer hüpfte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heyne

Auch interessant

Kommentare