Auf dem Hof der Familie Gerken in Lauenbrück

Suppen, Senf und Marmelade auf Knopfdruck

Frische landwirtschaftliche Produkte bietet Sabine Bassen jetzt auch in einem Automaten an. Ihre Mutter Anneliese Gerken (Bild) hilft der Scheeßelerin beim Bestücken. - Fotos: Jürges

Lauenbrück - Von Cathleen Jürges. Suppen, Senf, Marmelade – in Lauenbrück gibt es all das seit September zum Mitnehmen, ohne es vorher über die Kasse ziehen zu müssen. An der Ziegeleistraße steht seit kurzem ein Automat, der rund um die Uhr Leckereien aus der Region anbietet.

Erst Nummer wählen, dann Geld einwerfen, dann nochmal die Nummer drücken und das Türchen springt auf. Zack – hält man die Wunsch-Marmelade in der Hand. Der 24-Stunden--Automat funktioniert auf simple Art und Weise und liefert saisonale Produkte rund um die Uhr – ohne sich um Öffnungszeiten zu scheren. 

„Die Nachfrage hat’s einfach nötig gemacht“, erklärt Sabine Bassen, die einen Hofladen in Scheeßel betreibt und ihre Produkte nun auch in dem praktischen Automaten anbietet. „Wir können für nur vereinzelte Waren ja nicht immer von Scheeßel nach Lauenbrück fahren. Und da haben wir uns überlegt, für die Lauenbrücker einen Automaten hinzustellen.“

Die gebürtige Lauenbrückerin bekommt dabei Unterstützung von ihren Eltern. Der Automat steht nämlich auf deren Hofeinfahrt. Sie befüllen ihn täglich. Dabei sieht das Angebot hinter den Fenstern auf den ersten Blick recht bescheiden aus. Aber gerade am Wochenende sei einiges los, berichtet Mutter Anneliese Gerken. Produkte wie Himbeeressig, Fliederbeersaft oder auch Kürbissuppe seien eben gefragt. Und das nicht nur aufgrund der exotischen Namen – sondern vor allem weil sie von Familie Bassen selbstgemacht sind.

„Letztens erst hat eine Kundin gesagt, wie toll doch die Birnenmarmelade mit Eberesche sei. Davon schwärmen viele“, erzählt Gerken, während sie lächelnd die Produkte hinter den Glastürchen betrachtet. „Und für die Kinder haben wir auch was. Die holen sich dann immer die Fruchtbärchen oder die Bonbons von ihrem Taschengeld.“

Familie Bassen hat durchaus mehr zu bieten als bloß die Waren aus dem Automaten. Aber das Gerät ist nicht gekühlt, deshalb müssen Produkte wie zum Beispiel Eier immer noch an der Tür abgeholt werden. „Und Likör können wir ja auch nicht hineinstellen. Schließlich kommen hier ja auch Jugendliche vorbei, die unter 18 Jahre alt sind“, erklärt Gerken weiter.

Den Likör gibt es natürlich trotzdem, dann aber im Hofladen Bassen in Scheeßel. Zur Winterzeit werden da nun auch Weihnachtsenten aus eigener Zucht angeboten. Und wer es mal nicht vor Ladenschluss schafft, der kann sich eben an der Rund-um-die-Uhr-Filiale bedienen.

Mehr zum Thema:

Ex-Grüner Van der Bellen wird neuer Präsident in Österreich

Ex-Grüner Van der Bellen wird neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Meistgelesene Artikel

Diskussion im Rathaus über Umbenennung der Lent-Kaserne

Diskussion im Rathaus über Umbenennung der Lent-Kaserne

Zwei Unfälle auf der A1 - Vollsperrung Richtung Bremen

Zwei Unfälle auf der A1 - Vollsperrung Richtung Bremen

Kreisumlage wieder im Fokus: Zurück auf 49 – mindestens

Kreisumlage wieder im Fokus: Zurück auf 49 – mindestens

Kommentare