Jonas Knaak zählt zu den besten Junghandwerkern Niedersachsens

Starker Nachwuchs kommt aus Lauenbrück

Als Landessieger im Leistungswettbewerb des Handwerks ausgezeichnet: Jonas Knaak (2.v.r.) mit Beco-Inhaber Martin Behrens (2.v.l.) sowie Kammerpräsident Detlef Bade (l.) und Eckhard Sudmeyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade.

Lauenbrück/Celle - Erneuter Erfolg für einen Nachwuchshandwerker aus dem Südkreis und seinem Ausbildungsbetrieb: Der Lauenbrücker Jonas Knaak ist Anfang dieser Woche in Celle im Leistungswettbewerb des Handwerks als Landessieger ausgezeichnet worden.

Erst vor einigen Wochen war er als Kammersieger im Bezirk Braunschweig-Lüneburg-Stade geehrt worden. Der 21-jährige Knaak lernte bei dem Scheeßeler Unternehmen Beco Hoch- und Ingenieurbau den Beruf des Beton- und Stahlbetonbauers. Im Wettbewerb überzeugte er mit seiner Anfertigung einer Sichtbetonstütze mit Elementschalung.

„Sie sind die besten von rund 50 000 Auszubildenden“, erklärte der Präsident des Niedersächsischen Handwerkstages, Karl-Heinz Bley, am Montag bei der Ehrung in der Celler Congress Union. „Durch diesen Sieg werden Sie zum Vorbild und zeigen, dass sich harte Arbeit auszeichnet.“ Bley betonte in seiner Rede die Bedeutung der dualen Berufsausbildung.

Die Auszeichnungen der Landessieger aus dem Kammerbezirk nahm Karl-Heinz Bley gemeinsam mit Kammerpräsident Detlef Bade und Hauptgeschäftsführer Eckhard Sudmeyer vor.

Auch Knaaks Ausbildungsbetrieb ist stolz auf seinen Schützling: „Das hat Jonas ganz toll gemacht. Ich freue mich sehr für ihn“, sagte Beco-Inhaber Martin Behrens. Er hat mit seiner Firma nach 2014 erneut einen Landessieger hervorgebracht. Dennis Behrens wurde vor zwei Jahren sogar Bundessieger.

Insgesamt 70 Handwerksgesellen aus Niedersachsen hatten sich im Leistungswettbewerb des Handwerks jeweils in ihren Ausbildungsberufen durchgesetzt. 18 der Landessieger stammen aus dem Bezirk der hiesigen Handwerkskammer. Neben Knaak reiste mit Niko Schröder noch ein weiterer Sieger aus dem Landkreis Rotenburg nach Celle. Der Breddorfer absolvierte seine Maurerlehre bei der Firma Rhader Hausbau W.G. Pape in Rhade.

Für beide geht es nun um den Bundesentscheid, bei dem die Sieger aus allen Landesverbänden aufeinander treffen werden. Mitte Dezember wird sich schließlich zeigen, ob der junge Mann aus Lauenbrück sich auch deutschlandweit durchgesetzt haben wird. - lw

Mehr zum Thema:

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Lewandowski beschert FC Bayern Prestigesieg

Lewandowski beschert FC Bayern Prestigesieg

Neapel und Benfica im Achtelfinale - Arsenal Gruppensieger

Neapel und Benfica im Achtelfinale - Arsenal Gruppensieger

Meistgelesene Artikel

Rund 30 Jahre Löwen-Punsch

Rund 30 Jahre Löwen-Punsch

Chefarzt wehrt sich

Chefarzt wehrt sich

Angebliche E-Mail der Polizei - Ermittler warnen vor Schadsoftware

Angebliche E-Mail der Polizei - Ermittler warnen vor Schadsoftware

Kommentare