Wilfried Behrens ist neuer Bürgermeister

Schlüsselübergabe für das Finteler Rathaus

Der neue Finteler Gemeinderat mit Bürgermeister Wilfried Behrens (4.v.l.) seinem 1. Stellvertreter und Verwaltungsvertreter Steffen Florin (r.) sowie der 2. Stellvertreterin Gabriele Schnellrieder (5.v.r.). - Foto: Rutzen

Fintel - Im Saal der Gaststätte Röhrs wurde es eng. Die Zuschauer-Plätze waren komplett besetzt, die Verwaltung war vertreten und die Sitzreihen der Ratsmitglieder waren lückenlos geschlossen. Grund für das große Interesse: die konstituierende Sitzung des neuen Rates der Gemeinde Fintel.

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. So war es auch am Dienstagabend. Eigentlich hätte die Sitzung im Finteler Rathaus über die Bühne gehen sollen. Doch nasse Füße wollte in Anbetracht eines Heizungs- und Wasserschadens niemand bekommen, und so zog die gesamte Belegschaft kurzerhand in das benachbarte Lokal um. Gewissheit bestand hingegen mit Blick auf die Personalie Rüdiger Bruns. Der SPD-Mann kandidierte nach einer Wahlperiode im Amt des Gemeindebürgermeisters nämlich nicht erneut für den Posten. Die CDU-Fraktion schlug als seinen Nachfolger Steffen Florin aus den eigenen Reihen vor, die SPD schickte Wilfried Behrens ins Rennen – und das erfolgreich. Mit Stimmenmehrheit wählte ihn der neue Rat zum neuen Gemeindechef. Vertreten wird er künftig von Steffen Florin (1. Stellvertreter) und Gabriele Kuban-Schnellrieder ( 2. Stellvertreterin). Florin ist künftig auch Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters.

Rüdiger Bruns gratulierte seinem Nachfolger und wünschte ihm und dem neuen Rat eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Er übergab ihm den Schlüssel für das Rathaus. Wilfried Behrens dankte seinem Vorgänger für die bisher geleistete Arbeit. „Viele Dinge hast du in Fintel bewegt und mitgestaltet“, wandte er sich an Bruns. Maßnahmen, die er mit dem jetzigen Team nun fortführen und durchsetzen wolle.

Verabschiedung der Ehemaligen

Bei der Verabschiedung von fünf Ratsmitgliedern gab es stehenden Applaus. Er galt insbesondere zwei Personen, die die Politik der Gemeinde in den vergangenen 44 beziehungsweise 40 Jahren maßgeblich mitgeprägt haben: Rüdiger Bruns und Erich Hagemeier. Jeweils fünf Jahre im Gremium saßen Christa Aschenbach, Manfred Kröger und Frank Bonas.

Dem neuen Gemeinderat gehören außer Wilfried Behrens und Steffen Florin noch Claus Aselmann, Dietmar Röhrs, Heiner Hagemann, Torsten van Tilborg, Heike Kausch (alle CDU), Werner Kahlke, Sabrina Zimmer, Aziz Cacan, Sabine Stöver (alle SPD), Gabriele Kuban-Schnellrieder (Grüne) und der Parteilose Erwin Weseloh an.

Einstimmig beschloss die Versammlung, einen Verwaltungsausschuss zu bilden. Ebenso hob sie einen Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss aus der Taufe, deren Vorsitz Claus Aselmann inne haben wird. Die weiteren Fachgremien: Finanzausschuss (Vorsitz: Sabrina Zimmer), Ausschuss Dorfleben (Vorsitz: Dietmar Röhrs) und Friedhofsausschuss (Vorsitz: Aziz Cacan). Und auf noch etwas hat sich der Rat in seiner ersten Sitzung verständigt: Schon sehr bald soll der Planungsausschuss zusammenkommen, um über eine Lösung für den Wasserschaden im Rathaus zu beraten. - hr

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Diskussion im Rathaus über Umbenennung der Lent-Kaserne

Diskussion im Rathaus über Umbenennung der Lent-Kaserne

Kreisumlage wieder im Fokus: Zurück auf 49 – mindestens

Kreisumlage wieder im Fokus: Zurück auf 49 – mindestens

Mann nach Unfall auf Grünabfallsammelplatz schwer verletzt

Mann nach Unfall auf Grünabfallsammelplatz schwer verletzt

Die Frage nach dem Mehrwert

Die Frage nach dem Mehrwert

Kommentare