Lauenbrücker Großflohmarkt am 10. September mit zahlreichen Rahmenaktionen

Mehr als nur ein Trödelmarkt

Gedränge in Lauenbrück: Der traditionelle Herbstflohmarkt lockt jedes Jahr Scharen von Schnäppchenjägern ins Dorf. - Foto: Ujen

Lauenbrück - Noch ist alles ruhig in Lauenbrück, doch am Samstag, 10. September, wird entlang der Bahnhofstraße einer der größten Trödelmärkte der Region stattfinden – mit Begleitprogramm. Das Organisationsteam rechnet mit etwa 10 000 Besuchern, die sich an mehr als 200 Ständen auf Schnäppchenjagd machen können.

Von Stress ist bei den Lauenbrückern bisher noch nichts zu sehen; tatsächlich wirken Cheforganisator und Bürgermeister Jochen Intelmann sowie sein Orgateam sehr entspannt. Allerdings ist es mittlerweile auch schon das 32. Mal, dass die Gemeinde ihren traditionellen Flohmarkt durchführt. Einst noch eine recht überschaubare Veranstaltung, zieht die Trödelmeile sich inzwischen über eine Länge von 1,3 Kilometern.

„Unser Flohmarkt wird wohl wieder ab Sonnenaufgang beginnen, wenn viele Standbetreiber und ihre Kunden schon vor Ort sind“, schätzt Intelmann die Situation ein. „Das Ende dieser Großveranstaltung ist gegen 18 Uhr vorgesehen.“

Noch seien einige wenige Standplätze an private Anbieter zu vergeben, gibt er bekannt. Anmeldungen sind vormittags bei der Gemeinde unter der Telefonnummer 04267 / 930050 möglich.

Einmal mehr ein Zentrum der Aktivitäten ist Miesners Hof an der Bahnhofstraße. Im dortigen Garten, lassen die Organisatoren wissen, werden selbstgebackene Kuchen und Torten gereicht, während ein Tequila-Stand an Ort und Stelle sowie das Gaucho-Rodizio aus Stemmen mit Fleischspießen und anderen Köstlichkeiten aus dem Samba-Land für brasilianisches Flair sorgen werden.

Sunset Dance Band abends im Festzelt

Ergänzt wird die lange Trödelmeile mit einem Rahmenprogramm. Für Kinder werden auf dem Spielplatz gegenüber der „Alten Post“ eine Hüpfburg, ein muskelkraftbetriebenes Fahrradkarussell und ein Bungee-Trampolin aufgebaut. Die Mitglieder des DRK-Ortsvereins leisten während der Veranstaltung nicht nur Sanitätsdienst, sondern informieren ebenso über ihre Arbeit und präsentieren diverse Vorführungen.

Das Abendprogramm im Festzelt vor dem Café-Bistro „Scheune“ beginnt gegen 19 Uhr mit dem Auftritt der Sunset Dance Band mit Bobby Meyer. Der Eintritt ist kostenlos. Parallel zum Flohmarkt findet am Samstag und auch am Sonntag der Lauenbrücker Herbstmarkt auf dem Areal vor der „Scheune“ mit Autoscooter und Buden aller Art statt.

Die Freiwillige Feuerwehr steht für die Verkehrsregelung bereit und will für einen reibungslosen Ablauf sorgen. „Wir empfehlen jedoch die Anreise mit der Bahn, weil bei den mehr als 10 000 erwarteten Gästen schnell alle vorhandenen Parkplätze vergeben sind“, rät Intelmann.

Aktuelle Informationen gibt es über Facebook unter „Flohmarkt Lauenbrück“ sowie auf der Flohmarkt-Internetseite, wo auch ein Verzeichnis über alle verfügbaren Parkplätze zu finden ist. - lw

www.flohmarkt.lauenbrueck.de

Mehr zum Thema:

Jubiläums-Dance-Day des TSV Dörverden

Jubiläums-Dance-Day des TSV Dörverden

Verdener Jazz und Blues Tage - Frühstück und Workshop

Verdener Jazz und Blues Tage - Frühstück und Workshop

Biwag in Schwitschen

Biwag in Schwitschen

Erntefest in Hoyerhagen

Erntefest in Hoyerhagen

Meistgelesene Artikel

Bereicherung für beide Seiten

Bereicherung für beide Seiten

Schwerer Unfall in Ahausen

Schwerer Unfall in Ahausen

Erstklässler von Bibliothek begeistert

Erstklässler von Bibliothek begeistert

Der Name soll bleiben

Der Name soll bleiben

Kommentare