"Lappen" sichergestellt

Polizei-Experte erkennt gefälschten Führerschein aus Syrien

Bremervörde - Ein angeblicher Führerschein aus Syrien ist durch einem Experten der Polizei als Fälschung erkannt und sichergestellt worden. Der 38-jährige Syrer muss wohl noch länger auf eine gültige Fahrerlaubnis warten. 

Der Mann legte sein Dokument zur Umschreibung bei der Führerscheinstelle in Bremervörde vor und versicherte die Echtheit des syrischen Führerscheins. Doch die Mitarbeiter hatten daran ernsthafte Zweifel und zogen einen Experten der Autobahnpolizei in Sittensen hinzu. Der Polizist erkannte eindeutige Fälschungsmerkmale und stellte den "Lappen" sicher. Ob und wann der Mann eine deutsche Fahrerlaubnis erwerben darf, ist nicht überliefert.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Hildegard Hamm-Brücher gestorben

Hildegard Hamm-Brücher gestorben

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Reumütiger Dieb bringt Beute zurück

Reumütiger Dieb bringt Beute zurück

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Angebliche E-Mail der Polizei - Ermittler warnen vor Schadsoftware

Angebliche E-Mail der Polizei - Ermittler warnen vor Schadsoftware

Buchhandlung Wandel: Ende des Jahres ist Schluss

Buchhandlung Wandel: Ende des Jahres ist Schluss

Kommentare