CDU-Fraktion gibt sich keine Blöße bei geheimer Wahl 

Christdemokrat Meyer ist Bothels neuer Bürgermeister

+
Ex- Bürgermeisterin Erika Schmidt gratuliert ihrem Nachfolger Heinz Meyer (CDU). 

Bothel - Von Tobias Woelki. Im politischen Bothel beginnt eine neue Ära, denn mit Heinz Meyer nimmt erstmals nach vielen Jahrzehnten ein Christdemokrat auf dem Bürgermeisterstuhl Platz.

Jahrzehntelang regierten die Sozialdemokraten unter den Bürgermeistern Erwin Bock, Karl-Hans Keller und Erika Schmidt die Gemeinde Bothel. Damit ist nun Schluss, denn jetzt stellt die Union den obersten Bürger.

Während der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am Montagabend in der Gaststätte Meyer bestimmte der neue Rat im Beisein vieler Gäste in geheimer Wahl Heinz Meyer (CDU) zum neuen Bürgermeister. Zuvor begrüßte Noch-Bürgermeisterin Erika Schmidt (SPD) die gewählten Ratsmitglieder und verpflichtete die sieben CDU- und die sechs SPD-Ratsmitglieder per Handschlag.

"Nun ist der Wandel da.“

Die Bürgermeisterwahl leitete Alterspräsident Philipp Harth (CDU), der nach Kandidatenvorschlägen fragte. CDU-Fraktionsvorsitzende Carmen Wachtmann nannte Heinz Meyer, der SPD-Fraktionsvorsitzende Sascha Murso Amtsinhaberin Erika Schmidt (SPD).

„Wir schlagen Erika Schmidt vor, weil sie die meisten Stimmen erhalten hat sowie im Kreistag und im Samtgemeinderat vertreten ist. Das kann für die Gemeinde nur gut sein“, begründete Murso und beantragte geheime Wahl. Das Ergebnis: Sieben Stimmen für Heinz Meyer, sechs für Erika Schmidt. In seiner Antrittsrede erklärte der neue Bürgermeister: „Ich bedanke mich bei meinen Wählern. Mein Großvater war auch bereits Botheler Bürgermeister von 1921 bis 1933. Vor fast 40 Jahren hat die SPD die CDU abgelöst. Nun ist aber der Wandel da.“

Meyer machte den veränderten Wählerwillen auch gleich an Zahlen fest. „Vor 15 Jahren saßen zwei CDU-Leute im Gemeinderat, vor zehn Jahren waren es schon vier, vor fünf Jahren sechs und jetzt stellen wir mit sieben Ratsmitgliedern die größte Fraktion“, so Meyer, der aber, ganz Gentleman, auch seiner Vorgängerin „für ihren Einsatz“ dankte. Als eine der ersten Gratulanten beglückwünschte Erika Schmidt ihren Nachfolger zur Wahl und wünschte ihm unter dem Beifall der Anwesenden alles Gute.

Auch die beiden Stellvertreter des Bürgermeisters wurden vom Gemeinderat bestimmt. Einstimmig wurde Michael Meyer-Diercks (CDU) der Neffe des neuen Bürgermeisters zum ersten stellvertretenden Bürgermeister gewählt, während Erika Schmidt einstimmig zweite Stellvertreterin ist.

Heinz Meyer (CDU), Michael Meyer-Diercks (CDU) und Erika Schmidt (SPD) bilden ab sofort auch den Verwaltungsausschuss. 

woe

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Diskussion im Rathaus über Umbenennung der Lent-Kaserne

Diskussion im Rathaus über Umbenennung der Lent-Kaserne

Kreisumlage wieder im Fokus: Zurück auf 49 – mindestens

Kreisumlage wieder im Fokus: Zurück auf 49 – mindestens

Mann nach Unfall auf Grünabfallsammelplatz schwer verletzt

Mann nach Unfall auf Grünabfallsammelplatz schwer verletzt

Die Frage nach dem Mehrwert

Die Frage nach dem Mehrwert

Kommentare