Brockels Schatz mit Flügeln: Galerie an der Windmühle ist fertig

Brockels Schatz mit Flügeln

Der Vorstand des Brockeler Mühlenvereins mit Gernot Schöning (v.l.), Jutta Dittmers und dem Vorsitzenden Gerd Krüger.
+
Der Vorstand des Brockeler Mühlenvereins mit Gernot Schöning (v.l.), Jutta Dittmers und dem Vorsitzenden Gerd Krüger.

Brockel - „Die Galerie rund um die Mühle ist fertig“, stellte Vorsitzender Gerd Krüger während der Jahreshauptversammlung des Mühlenvereins Brockel freudestrahlend fest. Dank großzügiger Unterstützung der Gemeinde Brockel sei sie erneuert worden.

Kassenwartin Jutta Dittmers präsentierte den Kassenbericht und hob die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Brockel hervor. Die hatte im vergangenen Jahr mehr als 40000 Euro für die Wiederherstellung der Galerie vorgestreckt. Außerdem übernahm sie einen großen Anteil der Gesamtkosten. Dafür dankte Dittmers dem Bürgermeister Lüdemann nochmals.

Bei den Wahlen bestätigte die Versammlung in den Ämtern den ersten Vorsitzenden Gerd Krüger und die Schriftführerin Anke Krüger. Nach der Wahl stellte der Vorsitzende den Haushaltsplan 2016 vor und gab Termine bekannt. So beteiligt sich der Verein wieder am Mühlentag am zweiten Pfingsttag, 16. Mai, mit einer Vorstellung der Mühlen – verbunden mit einem Open-Air-Gottesdienst morgens.

Zudem verwies der Vorsitzende darauf, dass jeden dritten Sonntag im Monat die Mühle von 10 bis 12 Uhr für Interessierte geöffnet ist. „Andere Zeiten nach Absprache“, so Krüger

Der Vorstand bedankte sich bei allen, die im Hintergrund fleißig dafür sorgen, das alle Veranstaltungen reibungslos verlaufen. Bürgermeister Rolf Lüdemann lobte den Verein und die Mitglieder für die Instandhaltung des historischen Denkmals, „dem Wahrzeichen Brockels“.

woe

Mehr zum Thema:

Neue Sorgen für Löw: Faserriss bei Hummels

Neue Sorgen für Löw: Faserriss bei Hummels

Bilder: Das DFB-Team im Trainingslager in Ascona

Bilder: Das DFB-Team im Trainingslager in Ascona

200 Meter langes Erdloch: Autos in Florenz sacken in Krater

200 Meter langes Erdloch: Autos in Florenz sacken in Krater

"Sperber", "Spatz" und "Hühnerschreck"

"Sperber", "Spatz" und "Hühnerschreck"

Meistgelesene Artikel

Symbolischer Scheren-Schnitt

Symbolischer Scheren-Schnitt

Rotenburg will Windpark nicht

Rotenburg will Windpark nicht

Das nächste Rotenburger Baugebiet ist in Arbeit

Das nächste Rotenburger Baugebiet ist in Arbeit

„Ein gewichtiges Kapitel“

„Ein gewichtiges Kapitel“

Kommentare