Podiumsdiskussion der jungen Poltiker

„Yolo“: You only live once – Du lebst nur einmal

Thore Güldner, Morten Wiesner, Kathrin Schmidt, Antonia Klein, Lucas Marquardt und Pia-Tabéa Rollié fordern unter dem Motto „Yolo, Ich geh wählen“ zur Wahlbeteiligung auf. - Foto: Nosthoff

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. „Unsere Demokratie ist noch nicht sehr alt. Wie kann es sein, dass es jetzt schon anfängt, dass die Leute nicht mehr wählen gehen?“

Für Lucas Marquardt von der Jungen Union ist der Trend der sinkenden Wahlbeteiligung nicht nur unverständlich, er findet ihn auch „traurig“. Daher haben sich die Wildeshauser Jusos (Jungsozialisten), die Junge Union Harpstedt/Wildeshausen/ Dötlingen und das Jugendparlament Wildeshausen gemeinsam an einen Tisch gesetzt.

„Gemeinsam und parteiübergreifend können wir mehr Leute erreichen“, sind sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sicher. „Mit unserer Aktion von den Jusos und der SPD, ‚Rote Karte für Nichtwähler‘, haben wir schon zur Wahlbeteiligung aufgerufen“, erklärte Juso Morten Wiesner. Nun wollen alle gemeinsam unter dem Aktionstitel „Yolo, ich geh wählen“ an einem Strang ziehen. Das Jugendwort „Yolo“ leitet sich von dem englischen Sprichwort „you only live once“ (Du lebst nur einmal) ab.

Am Donnerstagabend im Wildeshauser Jugendzentrum „Jott-Zett“ stellten die jungen Engagierten ihre Vorhaben, zu denen eine Facebookgruppe aber auch zwei Podiumsdiskussionen unter dem Motto „Jung und politisch“ gehören, vor.

Als Hauptorganisator und Moderator der Podiumsdiskussionen sowie als Administrator der Facebookgruppe „Yolo, ich geh wählen“, die gestern online gegangen ist, fungiert das Jugendparlament als neutrale Organisation. Kathrin Schmidt und Antonia Klein moderieren die Podiumsdiskussionen am Sonntag, 21. August, ab 17.30 Uhr im Hotel „Wildeshauser Hof“ in Wildeshausen sowie am Sonntag, 28. August, ebenfalls um 17.30 Uhr im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt.

Junge Kandidaten sollen dabei die Gelegenheit bekommen, sich vorzustellen und sich den Fragen der Jugendlichen zu stellen. Die Organisatoren weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Eintritt kostenlos ist. „Am 11. September sind Kommunalwahlen in Niedersachsen. An diesem Tag habt ihr die Möglichkeit, einen neuen Stadt- oder Gemeinderat und Kreistag zu wählen“, heißt es im Einladungsflyer. „Eure Meinung wird durch diesen Rat vertreten, also nutzt diese Chance. Sagt den Kandidaten und Parteien eure Meinung. Sonst könnt ihr nichts verändern!“

„Wir laden alle Parteien und Wählergemeinschaften ein, einen jungen Kandidaten aus dem jeweiligen Ort zu unseren Podiumsdiskussionen zu schicken“, informierte Wiesner. Zusagen gebe es für Wildeshausen bereits von Marcel Malik (CDU), Matthias Kluck (SPD) und Arne Peters (FDP). Linke und UWG hätten abgesagt, da dort keine Kandidaten in der entsprechenden Altersgruppe aufgestellt wurden.

„Auf eine Antwort von den Grünen warten wir noch“, so Wiesner. „Wir hoffen, dass wir eine Diskussion mit vier jungen Kandidaten in Wildeshausen präsentieren können.“ Weitere Infos zu den jeweiligen Veranstaltungen sollen kurz vor den Terminen veröffentlicht werden.

Wer die Aktion verfolgen möchte und ganz ungezwungen mit anderen jungen Leuten über Politik diskutieren will, ist auch in der Facebookgruppe richtig. „Uns ist es wichtig, eine Plattform für junge Leute von jungen Leuten zu sein“, so Marquardt. 

Niemand solle das Gefühl haben, seine Meinung nicht äußern zu können, etwa weil sich Ältere besserwisserisch einmischen. „Trotzdem gibt es natürlich klare Regeln“, betonte Marquardt. Das sei auch nötig, um eine Handhabe gegen Extremismus zu haben. Die Administratoren achteten auf einen vernünftigen Umgangston.

Um möglichst viele Jugendliche zu erreichen, zu den Podiumsdiskussionen einzuladen und sie vor allem zu motivieren, zur Wahl zu gehen, wollen die Organisatoren in Absprache mit den Schulleitungen auch die weiterführenden Schulen besuchen.

Mehr zum Thema:

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Meistgelesene Artikel

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

ICE verpasst schon wieder Halt in Wolfsburg

ICE verpasst schon wieder Halt in Wolfsburg

61-Jährige fährt frontal gegen Baum

61-Jährige fährt frontal gegen Baum

Kommentare