Kreisjägermeister Erich Kreye aus dem Amt verabschiedet

+

Wildeshausen - Durchaus launig verabschiedete sich Kreisjägermeister Erich Kreye aus Ahlhorn (Zweiter von rechts) am Dienstagabend nach zwölf Jahren aus seinem Ehrenamt. Durch die Aufgabe habe er viel Kontakt zu Behörden gehabt.

Und da ihn sein Weg regelmäßig von Ahlhorn nach Wildeshausen geführt habe, habe er besonders „die Bußgeldstelle kennengelernt“, merkte der 69-Jährige mit einem Grinsen an. „Viele von Ihnen kennen mich nicht. Das ist gut, denn der Schiedsrichter, der nicht auffällt, ist der beste“, richtete er sich an die Mitglieder des Kreistags. 

Sein Ehrenamt bestand zu großen Teilen darin, zwischen Behörden und Jägern zu vermitteln. Mit dankbaren Worten für seine Arbeit hatten Landrat Carsten Harings (Zweiter von links), der Kreistagsvorsitzende Helmut Hinrichs (r.) und sein Stellvertreter Bernhard Schwarting (l.) den Waidmann zuvor gebührend geehrt und verabschiedet.

bor

Mehr zum Thema:

Am Set von Gossip Girl 

Am Set von Gossip Girl 

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

So schön ist der Winter in unserer Region 

So schön ist der Winter in unserer Region 

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Durchtrenntes Herz im Garten gefunden

Durchtrenntes Herz im Garten gefunden

„Auf Dauer war hier kein Platz für zwei Elektronik-Märkte“

„Auf Dauer war hier kein Platz für zwei Elektronik-Märkte“

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

Kommentare